Städtebau  

 

Förderprogramme und -strategien für lebendige Quartiere

Tag der Städtebauförderung
am 21. Mai 2016


Berlin feierte das erste Jubiläum der bundesweiten Premiere vom vergangenen Jahr: Am 21. Mai 2016 konnten Interessierte an 42 ausgewählten Aktionen in Berlin zum Tag der Städtebauförderung teilnehmen. Sie konnten vor Ort einen Blick auf Projekte und Aktivitäten werfen – und waren zum Mitmachen eingeladen.

Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung vom Jahr 2015 fand am Samstag, den 21. Mai 2016, der Tag der Städtebauförderung wieder statt. Als sozial wachsende Stadt zeigte Berlin, mit welchem Engagement es seine Quartiere fördert. Zehn Bezirke haben dafür ein abwechslungsreiches Programm mit 42 Veranstaltungen auf die Beine gestellt.

Ballons
Viele Berlinerinnen und Berliner nutzen die Gelegenheit, sich in den verschiedenen Stadtteilen selbst ein Bild zu machen. In Rundgängen, bei Radtouren und Ausstellungen informierten sie sich und diskutieren, feierten bei Einweihungen und Richtfesten oder erlebten bei Familienfesten und Kulturveranstaltungen einfach die Gemeinschaft in den Quartieren.

Aktives Mitwirken bei der Städtebauförderung ist erwünscht. Gerade dieses Engagement und der persönliche Einsatz einer Vielzahl von Menschen – von einzelnen Privaten und Fachleuten, von Wohnungsbaugesellschaften und Initiativen, dem Gebietsmanagement oder anderen Partnern – erfüllt die Städtebauförderung mit Leben.

In dem kurzen Film wird einfach und verständlich erklärt, was Städtebauförderung ist und welche Vorteile die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern hat. Unter "Einstellungen" können von Youtube generierte Untertitel aktiviert werden.
Quelle: © Tag der Städtebauförderung


Veranstaltungsprogramm


Plakate



Logo Tag der Städtebauförderung am 21. Mai 2016  Städtebauförderung - Logos