Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Schöneberg-Südkreuz

Denkmalgerechte Restaurierung der Yorckbrücke Nr. 5


Die Yorckbrücke Nr. 5 ist Bestandteil des seit 1993 unter Denkmalschutz stehenden Ensembles der Yorckbrücken und mit Baujahr um 1883 die älteste noch erhaltene der historischen Eisenbahnbrücken über die Yorckstraße. Die Yorckbrücken haben neben ihrer stadtgeschichtlichen und eisenbahnhistorischen Bedeutung auch einen künstlerischen und baugeschichtlichen Wert und stellen eine Besonderheit im städtischen Raum dar.

Die Brücke Nr. 5 wurde 2012 mit Mitteln des Förderprogramms Stadtumbau West als erste der insgesamt 30 Yorckbrücken denkmalgerecht saniert. Aktuell hat sie allerdings noch keinen Wegeanschluss. Perspektivisch soll sie die Verbindung vom Schöneberger Südgelände bis zum Park am Gleisdreieck ermöglichen. Der Weg soll dann entlang der Bautzener Straße verlaufen. Nördlich auf Kreuzberger und südlich auf Schöneberger Seite sind dazu Treppenanlagen und Zugänge zur Brücke angedacht.

Die Brücke wurde in der Nacht vom 18. zum 19. August 2012 nach ihrer Restaurierung wieder zwischen den Brückenköpfen eingehängt.

In dem vom Verkehr stark frequentierten und bisher wenig ansprechendem Stadtraum an der Yorckstraße sind eine Vielzahl von Aufwertungsmaßnahmen abgeschlossen oder geplant. Der nördlich angrenzende "Gleisdreieck-Park Ost" wurde 2011 eröffnet, 2013 folgte der "Gleisdreieckpark West". Am 21. März 2014 wurde der südlich an die Yorckstraße angrenzende "Flaschenhalspark" eröffnet - hier wurde das Gelände mit Stadtumbau-Mitteln erworben.

Darüber hinaus wurde 2012 im Auftrag des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg für den gesamten Brückenraum ein Lichtkonzept erarbeitet. Seit Januar 2013 werden sieben Brücken (darunter die Brücke Nr. 5) bei Dunkelheit illuminiert.

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, bearb. A. Stahl
Stand: November 2017
Die restaurierten Yorckbrücke Nr. 5
Graue Brückenkonstruktion mit Blick auf Himmel und Bäume

Informationen

Adresse:

Yorckstraße
10829 Berlin
Tempelhof-Schöneberg

Auftraggeber/Bauherr:

Land Berlin / Deutsche Bahn

Planung:

Ingenieurbüro Lorenz & Co.

Gesamtkosten:

423.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau West

Realisierung:

2012

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Schwarz, Martin
Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin, Abt. Gesundheit, Soziales u. Stadtentwicklung, Stadtentwicklungsamt
Tel: (030) 90277 4676

Projekt-News

September 2012

Stadtentwicklungsamt Tempelhof-Schöneberg präsentierte Stadtumbau-Projekte rund um das Südkreuz

August 2012

Erste Yorckbrücke denkmalgerecht restauriert

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung