Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau West

Umsetzung in Berlin


Bau des Brommybalkons in Friedrichshain-Kreuzberg.
Baustelle des Brommybalkons in Friedrichshain-Kreuzberg.

Seit 2007 ist der Stadtumbau in Berlin eingebunden in die Zukunftsiniative Stadtteil, an der sich der Europäische Fonds für regionale Entwicklung zu 50% beteiligt. Die zweiten 50% werden zu einem Drittel vom Bund und zu zwei Dritteln vom Land Berlin finanziert.

Insgesamt stellt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung für das Programmjahr 2009 rund 15 Mio. Euro im Programm Stadtumbau West bereit. Hinzu kommen private Investitionen und Mittel aus anderen Fachprogrammen.
2005 hatten von der Senatsverwaltung beauftragte Planungsbüros in den fünf Untersuchungsgebieten Kreuzberg-Spreeufer, Neukölln-Südring, Schöneberg-Südkreuz, Tiergarten-Nordring/Heidestraße, Spandau-Falkenhagener Feld Voruntersuchungen durchgeführt. Die Ergebnisse sind 2006 in Träger- und Öffentlichkeitsbeteiligungsverfahren in den fünf Stadtumbaugebieten der Bevölkerung vorgestellt und diskutiert worden. Daraus entstanden die ersten Projekte, die zum Teil in der Planung, zum Teil aber auch bereits realisiert wurden.

Im Jahr 2008 ist ein städtebauliches Entwicklungskonzept unter intensiver Einbeziehung der Bewohnerinnen und Bewohner, der Eigentümer sowie aller wichtigen Institutionen für das Märkische Viertel erarbeitet worden. Auch hier ist die Beteiligung der Bevölkerung bei der Programmumsetzung von großer Wichtigkeit. Beispielsweise sollen die Maßnahmen und Projektplanungen durch eine Quartiersbeirat, der mehrheitlich von Bewohnerinnen und Bewohnern besetzt ist, begleitet werden. 

Text, Foto: R. Friedrich, Quelle: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Stand: Januar 2014

Fördergebiete & Projekte

News Stadtumbau West

November 2017

Der Stadtumbau rund um das Südkreuz geht weiter

Oktober 2017

9.11. Informationsveranstaltung zum Stadtumbau im Gebiet Südkreuz

Oktober 2017

Baubeginn für neues Informations- und Leitsystem im SportPark Poststadion

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung