Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Marzahn-Hellersdorf

Umbau einer Schulsporthalle zur Kiezsporthalle


Nach dem Rückbau der Gesamtschule Berlin Marzahn 2004 sollte die bestehende Sporthalle an die neue Nutzung als Kiezsporthalle angepasst werden. Dazu waren die  Medientrennung der Sporthalle von der Schule sowie der Einbau von behindertengerechten Sanitäranlagen nötig. Außerdem war die Einhaltung der Brandschutzbestimmungen zu gewährleisten. Deshalb wurden die Fenster im Treppenhaus und in der Sporthalle mit RWA-Anlagen als Rauchabschluss ausgerüstet.

Der alte Parkettboden der Sporthalle wurde durch neuen flächenelastischen Sportboden ersetzt. Außerdem bekamen die Sporthallenwände eine Prallschutzverkleidung. Auch die Außenanlagen wurden nach der Medientrennung wieder hergestellt.

Quelle: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, bearb. A. Stahl
Stand: April 2016
Die sanierte Kiezsporthalle 2009
Sporthalle mit Außenanlagen

Informationen

Sporthalle
Franz-Stenzer-Straße 41
12679 Berlin

Auftraggeber: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Bauherr: Schul- und Sportamt

Projektsteuerung: Hochbauamt

Finanzierung (Förderprogramme etc.): 336.000 EURO aus Stadtumbau Ost

Eigenleistungen: 25.900 EURO

Realisierungszeitraum:
September 2005 - Mai 2006

Nutzfläche: 1.390 qm


größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Antony, Sabine
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Abt. Wirtschaft und Stadtentwicklung, Stadtentwicklungsamt
Tel: (030) 90293 5210
Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung