Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Neu-Hohenschönhausen

Trendsportanlage Darßer Straße


Wo früher Einkaufswagen durch die Regale geschoben wurden, spielen jetzt Väter mit ihren Kindern Fußball. Auf dem Gelände eines Discounters an der viel befahrenen Darßer Straße in Hohenschönhausen entstand in kurzer Bauzeit mit Mitteln aus dem Programm Wohnumfeld-Verbesserung sowie dem Stadtumbau Ost eine Trendsportanlage mit Fußballfeld, Tischtennisplatten, Klettergerüsten sowie einer großen Skater- und BMX-Anlage.

Die Sportanlagen wurden bewusst außerhalb des Wohngebiets errichtet. So konnte eine Lärmbelästigung der Anwohner durch die besonders bei Skateboard- und BMX-Fans beliebte Anlage vermieden werden. Genau gegenüber liegt das Oberstufenzentrum für Sozialwesen im Oskar-Schindler-Haus, dessen Schüler die Sportanlage sicher auch gern für sich nutzen.

Auf dem weitläufigen Gelände gibt es zahlreiche Sitzgelegenheiten und einen überdachten Treffpunkt. An den Ecken des Areals wurden kleine Hügel aufgeschüttet, die einerseits das Gesamtbild auflockern, andererseits als Bewegungs- und Spielflächen dienen.

Besonders Jugendliche haben sich die neue Anlage schnell erobert. Nach diesem frühen Projekt sind für sie im sogenannten Ostseeviertel weitere Möglichkeiten für sportliche Betätigung geschaffen worden, unter anderem auf der Krugwiese und im Quartierspark Neubrandenburger Straße. Die Trendsportanlage ist jedoch ein Projekt, das fast ausschließlich auf die Interessen der jungen Anwohner zugeschnitten ist.

Quelle: Bezirksamt Lichtenberg, Text: R. Friedrich
Stand: Oktober 2017
Die Skater- und BMX-Fläche an der Darßer Straße
Skateranlage

Informationen

Adresse:

Trendsportanlage
Darßer Str. 97
13051 Berlin
Lichtenberg

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Lichtenberg / Stiftung SPI

Planung:

Landschaftsarchitekt Frank von Bargen

Gesamtkosten:

340.000 EUR, davon 45.000 EUR aus dem Stadtumbau Ost und 295.000 EUR aus dem Programm Wohnumfeldverbesserung

Realisierung:

2005

Nutzfläche:

10.770 Quadratmeter

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Eichhorst, Birgit
Bezirksamt Lichtenberg, Abt. Stadtentwicklung, Fachbereich Stadtplanung
Tel: (030) 90296-6114

Downloads

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung