Stadtumbau Berlin Stadtumbau-Berlin.News 01/2005- 19.05.2005

Newsletter Nr. 1 vom 19. Mai 2004

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Sie erhalten den ersten Newsletter von www.stadtumbau-berlin.de.

 

In unserem Newsletter lesen Sie jeden Monat über den aktuellen Stand der Realisierung der Projekte, die Vorstellung neuer oder überarbeiteter Konzepte, Diskussionen mit Bürgern und Akteuren in den Fördergebieten sowie Termine zu interessanten Seminaren, Workshops oder Ausstellungen zum Thema Stadtumbau Ost in Berlin.

 

Auf www.stadtumbau-berlin.de finden Sie neben Informationen zum Bundeswettbewerb und zum Förderprogramm Stadtumbau Ost die Beschreibungen der derzeit laufenden Projekte sowie die Vorstellung geplanter Vorhaben. Im Bereich "Aktuelles" erfahren Sie Neuigkeiten aus den Fördergebieten und Hinweise auf Veranstaltungen zum Stadtumbau Ost in Berlin.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 

_______________

 

Unsere Themen im Mai:

 

Neuer Grünzug Frankfurter Allee Süd eröffnet (Lichtenberg)

 

Die Gegend um die Frankfurter Allee Süd gilt nicht gerade als ausgesprochen grüne Oase, obwohl dort im Vergleich zum Friedrichshainer Gegenstück wesentlich mehr Grünflächen und Bäume vorhanden sind. Doch gerade ein Gebiet mit Hochhäusern kann gar nicht genug Grün in allen Facetten haben und Treffpunkte für die Bewohner jeden Alters. Entsprechend groß war das Interesse, als am 3. Mai Bürgermeisterin Christina Emmrich und die Staatssekretärin für Verkehr und Umwelt, Maria Krautzberger den neuen Grünzug Frankfurter Alle Süd (FAS) eröffneten.

Mehr unter: www.stadtumbau-berlin.de/1322.html

 

Bewohner feiern Abschluss des Projekts Ahrensfelder Terrassen (Marzahn-Hellersdorf)

 

Durch Rück- und Umbau von 1670 Wohnungen entstand ein attraktives Stadtquartier mit 409 Miet- und 38 Eigentumswohnungen der Wohnungsbaugesellschaft (WBG) Marzahn/DEGEWO-Gruppe. Die Mietwohnungen sind inzwischen fertig und bereits zu mehr als 90 Prozent vermietet, in diesem Jahr werden noch die Eigentumswohnungen übergeben. Das muss gefeiert werden und so richtet die WBG am 4. Juni von 15 bis 22 Uhr an der Rosenbecker/Ecke Havemannstraße ein Mieterfest aus.

Mehr unter: www.stadtumbau-berlin.de/1326.html

 

Neuer Jugendwettbewerb Stadtumbau Ost (Marzahn-Hellersdorf)

 

Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren in der Region Hellersdorf Süd sind aufgerufen, im Rahmen des Stadtumbaus Ost Ideen und Vorschläge zur Verbesserung ihres Wohn- und Lebensumfeldes einzureichen. Die Anmeldung erfolgt am 8. Juni, 18 Uhr, im Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1. Am 2. Juni gibt es ab 17 Uhr eine Infoveranstaltung im Jugendklub "Titanic".

Mehr unter: www.stadtumbau-berlin.de/1324.html

 

"Platte" wieder beliebter (Marzahn-Hellersdorf)

 

Die Hellersdorfer halten ihren Wohnort für den angenehmsten Berlins. Das brachte jetzt die jüngste Mieterbefragung der STADT UND Land/WoGeHe zu Tage. Bei der Bewertung der Wohnsituation kommen die sanierten und modernisierten Viertel am besten weg. Im Durchschnitt hat sich die Gesamtzufriedenheit gegenüber 1999 von 40 auf jetzt 54 Prozent erhöht.

Mehr unter: www.stadtumbau-berlin.de/1328.html

 

_______________

 

Veranstaltungstipp

 

Stadtteilspaziergänge

Schöner Wohnen in Marzahn- unter diesem Motto bietet "StattReisen Berlin" seit kurzem Spaziergänge durch Marzahn NordWest an. Termine gibt es am 9.7., 28.8., 10.9., 2.10., 22.10. und 19.11.

Mehr unter: www.stadtumbau-berlin.de/1325.html .

 

_______________

 

Termine

 

Bürgerversammlung

Das Konzept zur Umgestaltung des Altenhofer Dreiecks in Lichtenberg wird am 26. Mai, 18 Uhr, im Café "Life" an der Landsberger Allee 255 den Bewohnern vorgestellt.

Mehr unter www.stadtumbau-berlin.de/1323.html.

 

Operation Stadt

Im Rahmen eines Symposiums zum Thema Stadt an der Universität der Künste Berlin spricht Phillip Oswalt (Architekt und Publizist) am 28. Mai über die Schrumpfung der Städte.

Mehr unter: www.stadtumbau-berlin.de/1317.html .

 

Neue Brachen und Flächenpotenziale: Nutzungsmanagement als kommunale Herausforderung

Vom 13. bis 15. Juni findet im Deutschen Institut für Urbanistik in Berlin ein Seminar zum Nutzungsmanagement von Flächenpotentialen als kommunale Herausforderung statt.

Mehr unter: www.stadtumbau-berlin.de/1319.html .

 

_______________

 

Allgemeine Informationen zum Programm "Stadtumbau Ost" finden Sie hier:

www.stadtumbau-berlin.de/18.html

 

Aktuelle Projekte in den zehn Fördergebieten finden Sie nach Bezirken

geordnet hier:

www.stadtumbau-berlin.de/1.html

 

Weiterführende Materialien zu den einzelnen Projekten und Wettbewerbsgebieten

finden Sie hier:

www.stadtumbau-berlin.de/20.html

 

Relevante Ansprechpartner für die jeweiligen Fördergebiete und interessante

Links finden Sie hier:

www.stadtumbau-berlin.de/21.html

 

_______________

 

Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Redaktionsgruppe des Portals Stadtumbau Ost. Um auf den Laufenden zu bleiben, können sich unter www.stadtumbau-berlin.de/427.html für den Newsletter registrieren lassen.

 

Anregungen und Hinweise richten Sie bitte an redaktion@stadtumbau-berlin.de

 

 

V. i. S. d. P.

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin

Philipp Mühlberg

Referat IV B

Württembergische Str. 6

10707 Berlin

Tel.: 030-9012 7588

Fax: 030-9012 7589

Email: philipp.muehlberg@senstadt.verwalt-berlin.de

 

 

Mit freundlichen Grüßen

das Redaktionsteam von "konzeptarbeiter"

 

 

 

 

 

Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Redaktionsgruppe des Portals Stadtumbau in Berlin. Anregungen und Hinweise richten Sie bitte an redaktion@stadtumbau-berlin.de.

Neben detaillierten Informationen zu den Berliner Fördergebieten und deren Projekten finden Sie alles Wichtige zu den Programmen Stadtumbau Ost bzw. Stadtumbau West sowie wichtige Ansprechpartner und interessante Links auf unserer Seite.

V.i.S.d.P.
Hendrik Hübscher
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin · SenStadtUm IV B 4
Württembergische Str. 6 · 10707 Berlin
Tel.: (030) 90139 4860 · Fax: (030) 90139 4801
E-Mail: Hendrik.Huebscher@SenSW.berlin.de

Diesen Newsletter in der Onlineversion ansehen.
Hier können Sie sich aus dem Newsletter-Verteiler austragen.
Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung