Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Falkenhagener Feld

Mehrgenerationenplatz im Spektepark


Der Spektepark mit dem gleichnamigen See ist der größte grüne Erholungsraum im Falkenhagener Feld. Die Ansprüche und das Nutzungsverhalten haben sich jedoch über die Jahre grundlegend geändert. Das Bezirksamt Spandau plante daher bereits zu Beginn des Stadtumbauprozesses die Sanierung und Neugestaltung des Parks mit Angeboten für unterschiedliche Altersgruppen.

Dazu wurden 2009 eine Machbarkeitsstudie und eine Nutzerbefragung durchgeführt. Beides ergab unter anderem einen Bedarf an speziellen Angeboten für ältere Menschen. Auch die Angebote für Kinder und Aktionsflächen für Jugendliche wurden als unzureichend charakterisiert.

Aus diesem Grund wurden ein wenig genutzter Spielplatz und die umliegende Grünfläche im westlichen Bereich des Spekteparks zu einem Mehrgenerationenplatz umgestaltet. Entstanden sind Bewegungs- und Spielangebote für Nutzerinnen und Nutzer jeglichen Alters und unterschiedlicher Leistungsfähigkeit.

Eine ellipsenförmige Asphalt-Laufbahn bildet das Herzstück des Platzes. In ihrer Mitte sind eine Gymnastikwiese und ein Kinderspielbereich angelegt. Rings um die Laufbahn befinden sich vier Aktionsbereiche:

  • Fitness für Anfänger mit Wackeltisch, Beweglichkeitstrainer, einem Gerät zur Rückenmassage sowie einem Massage- und Schultertrainer
  • Fitness für Sportaktive mit unterschiedlichen Trimfitstationen
  • Koordinationstraining mit Hängebrücke, Schwingstreifen, Balancierstrecke und Buchstabenfeld
  • Krafttraining mit Holzpodesten und jeweils einem Gerät für Kniebeugen, Armzug, Liegestütz, einem Beinheber und einem Gerät zum Stützspringen

Zusätzlich wurden ein Sandspielbereich und eine Torschaukel auf dem Platz integriert. Alle Geräte und Bewegungsbereiche sind mit Infotafeln zum richtigen Gebrauch ausgestattet. Bänke bieten ausreichend Platz für Pausen und für Besucher. Bei den Sport- und Bewegungsgeräten entschied man sich für eine einfache Mechanik und das Material Metall, um den Wartungs- und Pflegeaufwand möglichst gering zu halten. Der Sportverein TSV 1860 Spandau hat die Patenschaft für den Platz übernommen.

Der Platz wird neben weiteren Projekten, wie dem Kiosk, dem Kletterfelsen, der Beachvolleyballanlage, dem Jugendspielplatz und der Liegewiese einen neuen Anziehungspunkt im Spektepark bilden. Am 20. September 2013 wurde der Mehrgenerationenplatz eingeweiht.

Planergemeinschaft Kohlbrenner eG, bearb. A. Stahl
Stand: Juni 2014
Der neue Mehrgenerationenplatz
Parkfläche in der Totale

Informationen

Adresse:

Mehrgenerationenplatz im Spektepark
Am Kiesteich 41
13589 Berlin
Spandau

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirksamt Spandau

Planung:

Landschaftsarchitekten Fugmann Janotta bdla

Gesamtkosten:

515.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau West, inkl. Mittel der EU (EFRE)

Realisierung:

2012 bis 2013

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Behrens, Martina

Tel: (030) 90279-3041
Holtkamp, Sebastian
Planergemeinschaft Kohlbrenner eG
Tel: (030) 885 914 33

Projekt-News

November 2013

Stadtumbau in Berlin ist auch für Japaner interessant - Demografische Faktoren in beiden Ländern ähnlich

Oktober 2013

50 Jahre Falkenhagener Feld - Ausstellung zu Geschichte und Zukunft der Großsiedlung

September 2013

Neuen Sportangebote im Spektepark eingeweiht

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung