Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Märkisches Viertel

Skater-ParkGestaltung mit Graffiti


Der Skater-Park im Märkischen Viertel erfreut sich seit seiner Eröffnung unter den Skatern vor Ort großer Beliebtheit. Er wird sehr intensiv genutzt. Allerdings luden die großen hellen Betonflächen auch zum wilden Sprayen ein. Die häßlichen Tags störten viele Anwohner.

Die Fläche wurde deshalb zwei Jahre nach ihrer Eröffnung passend zum Publikum mit farbenfrohem Graffiti gestaltet. Die künstlerische Aufwertung unterstützt die berlinweite Popularität der Trendsport-Anlage im Märkischen Viertel und setzt dem wilden Sprayen ein Ende.

Dazu startete der Bezirk Reinickendorf ein zweistufiges Auswahlverfahren. Gesucht wurden die besten Entwürfe zum Thema "50 Jahre Märkisches Viertel" und "5 Jahre Stadtumbau West". Zunächst konnten Künstler aus der Graffiti-Szene ihr Interesse an einer Teilnahme bekunden, anschließend wurden zehn Bewerber aufgefordert, ein Konzept in grafischer und textlicher Form einzureichen.

Wie schon am Entwurf für die Sportanlage, nahmen auch diesmal die jugendlichen Nutzer aktiv am Projekt teil. Sie entschieden in einer Jury, welche der eingereichten Entwürfe realisiert werden sollten.

Im Ergebnis gestalteten drei Künstlergruppen die zahlreichen Innen- und Außenmauern sowie die Einbauten der Sportanlage:

  • Wizet-Design war für alle Außenmauern nach Süden, Westen und Norden zuständig
  • thegoodhand gestalteten die Innenflächen der Westmauer sowie alle Flächen der sportlichen Einbauten im Innenbereich
  • ONE LOVE CREW vervollständigte die farbliche Gestaltung der Anlage auf der Innenfläche der südlichen Mauer sowie der niedrigen östlichen Mauer.

Ende 2014 waren alle Flächen fertiggestellt.

2015 erfolgt die Erweiterung des Skater-Parks. Auch hier sind die Jugendlichen seit Projektbeginn an der Planung und Gestaltung beteiligt.

Quelle: S.T.E.R.N GmbH, bearb. A. Stahl
Stand: Dezember 2014
Wandbild im Skatepark von Wizet-Design

Informationen

Adresse:

Skaterpark im Märkischen Viertel
Senftenberger Ring 19-21
13439 Berlin
Reinickendorf

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirksamt Reinickendorf

Gesamtkosten:

20.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau West

Realisierung:

2014

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Anpsprechpartner

Villnow, Renate
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Tel: (030) 90294 3021
Pfeiffer, Heike
S.T.E.R.N. GmbH - Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung
Tel: (030) 4436 3709

Projekt-News

Oktober 2014

Skater-Park im MV wird mit anspruchsvollen Elementen erweitert

Juni 2014

Aufruf zum Graffiti-Wettbewerb für die Skate-Plaza im Märkischen Viertel

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung