Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Friedrichsfelde

Neugestaltung der Außenanlagen des Schulstandorts Dolgenseestraße


Aufgrund des starken Zuzugs von Familien nach Lichtenberg besteht im Bezirk und konkret auch in Friedrichsfelde großer Bedarf an zusätzlichen Klassenräumen, sowohl für Grund- als auch für Oberschüler. Der frühere Doppelschul-Standort eines Gymnasiums an der Dolgenseestraße ist deshalb nach umfangreicher Sanierung zu einem der größten Schulkomplexe in Lichtenberg ausgebaut worden. Die dazugehörigen Außenanlagen wurden mit Mitteln aus dem Stadtumbau-Programm komplett neu gestaltet. Zuvor wurde ein benachbartes Musikschulgebäude ebenfalls mit Stadtumbau-Mitteln zurückgebaut, da es nicht mehr wirtschaftlich zu sanieren war.

Im sanierten Haus A zog eine Filiale der Paul-und-Charlotte-Kniese-Gemeinschaftsschule ein. Eine neue Grundschule bezog zum Schuljahr 2017/18 das sanierte Haus B. Perspektivisch können hier 350 bis 400 Kinder lernen. Zusätzlich wird ein Modularer Ergänzungsbau errichtet, den vor allem die Paul- und-Charlotte-Kniese-Schule nutzen wird.

Als erster Teil der Außenanlagen entstand 2015 ein Spielplatz für alle Altersgruppen. Auf dem neuen Sandspielplatz bietet ein Kletterparcours mit Spielturm und Rutsche, Drehscheibe, Doppelschaukel und Gurtsteg viele Möglichkeiten spielerisch Motorik und Kraft zu schulen. Eine anspruchsvolle Seilkletteranlage richtet sich an die etwas älteren Kinder. Der vorhandene Baumhain wurde in die Gestaltung einbezogen.

Zu beiden Seiten sind Tischtennisplatten, Ballfangtrichter und eine Slackline angeordnet. Rings um den gesamten Bereich befinden sich Beton-Sitzblöcke mit farblich passenden Sitzauflagen. Dahinter wurden Sträucher gepflanzt. Neupflanzungen ergänzen auch den vorhandenen Baumbestand.

2016 wurden die Außensportanlagen mit Kleinspielfeld, Laufbahn und Weitsprunganlage sowie Hof und Haupteingang des Schulgeländes realisiert. Die 100-Meter-Laufbahn und die Weitsprunganlage trennen den Spielbereich vom Schulhof.

Das grau-weiße Pflaster des Hofes nimmt die Fassadengestaltung des Gebäudes in Form von QR-Codes auf. Zahlreiche orangefarbene Sitzwürfel aus Beton setzen zusätzliche farbliche Akzente. Die baumbestandenen Bereiche des Schulhofes wurden als Rasenflächen freigehalten. Am Eingang befindet sich eine große Fahrradabstellanlage.

Im Juni 2017 wurden die letzten fertiggestellten Bereiche des Außengeländes an die Schule übergeben.

Quelle: Grün + Bunt Landschaftsarchitekten, bearb. A. Stahl
Stand: Oktober 2017
Der neu gestaltete Schulhof mit Leichtathletik-Laufbahn
Laufbahn im Anschmitt, Hof mit orangen Kuben zum Sitzen auf QR-Code-Platten-Muster, daniertes Schulgebäude

Informationen

Adresse:

Schulstandort Dolgenseestraße 60
10319 Berlin
Lichtenberg

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Lichtenberg

Planung:

Grün + Bunt Landschaftsarchitekten

Gesamtkosten:

1,00 Mio. EUR, zzgl. 180.000 EUR für den Rückbau der ehem. Musikschule, beides aus dem Programm Stadtumbau Ost

Realisierung:

2014 bis 2017

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Schinzel, Renee
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Abt. Schule, Sport, Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr, Straßen- und Grünflächenamt
Tel: 90296-6355
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung