Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Ostkreuz Friedrichshain

Freiflächen der Filiale Schule am Friedrichshain / Begegnungsstätte INTEGRAL u. öffentlicher Spielplatz


Aus einer ehemaligen Kindertagesstätte ist mit Mitteln des Stadtumbaus Ost ein Haus für zwei dringend benötigte soziale Einrichtungen entstanden. Es beherbergt seit 2011 den neuen Schulstandort für autistische Schüler/-innen des Sonderpädagogischen Förderzentrums "Schule am Friedrichshain" sowie eine Begegnungsstätte des Vereins "INTEGRAL" - einer Bürgerinitiative für Menschen mit Behinderung.

Das großzügige Außengelände des ehemaligen Kindergartens bot gute Voraussetzungen, um den besonderen Ansprüchen der neuen Nutzer gerecht zu werden. Für die neue Ausstattung wurden besonders harmonische Farben gewählt, die mit der Natur und dem Gebäude im Einklang stehen. Die Schule wünschte sich für den Garten Trampoline, eine Wippe, eine Kletterwand, einen Spielzaun und viel Platz zum Verstecken. Diese Spielangebote wurden neu gestaltet. Die gewachsenen Strukturen und Bäume blieben erhalten.

Durch die parallele Gebäudestruktur mit zwei Verbindern gibt es zwei geschützte Aufenthalts-, Ess- und Spielbereiche für die Schule - den Mittagshof und den Kalenderhof. Die dort vorhandenen Bäume wurden mit einer Bankkonstruktion umgeben und geschützt.

Das Zentrum des "Schulhofs in Balance" bildet eine große Spielkombination zum Klettern, Rutschen, Balancieren und Kriechen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, die ganz nebenbei ungewöhnliche Ausblicke bietet. Das Gelände der Schule ist mit einer Hecke vom Begegnungszentrum abgegrenzt, in der es eine Lücke als Übergang gibt.

Das Begegnungszentrum erhielt einen "Sonnenhof" mit Hochbeeten, eine weitere Terrasse, einen Aktivteil für Sport und Bewegung sowie Brettspiel- und Tischtennisangebote.

Im gemeinsam genutzten Gartenbereich ganz am Ende des Grundstücks lädt eine baumbestandene Wiese mit Rundweg, Bänken und Schaukeln zum Verweilen ein. Schulgarten und Naschgartenbeete grenzen die aktiveren Bereiche von der Wiese ab.

Ein öffentlicher Spielplatz vor dem Haus wurde im Rahmen des Gesamtprojekts um verschiedene ruhige Spielangebote erweitert. Der Vorplatz der Schule wurde teilweise neu gepflastert und mit modernen Leuchten und Bänken ausgestattet. Am 26. April 2012 feierten die beiden Einrichtungen die Baufertigstellung. 

Quelle: Lechner Landschaftsarchitekten, Bearbeitung: Anka Stahl
Stand: Mai 2012
Der Spielplatz ist fast fertig. April 2011
Leerer Spielplatz

Informationen

Adresse:

Marchlewskistraße 25 d,e
10243 Berlin
Friedrichshain-Kreuzberg

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Planung:

Lechner Landschaftsarchitekten

Gesamtkosten:

632.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau Ost, inkl. Mittel der EU (EFRE)

Realisierung:

2010 bis 2011

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Kaden, Katja
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
Tel: (030) 90298-3228

Projekt-News

April 2012

Fertigstellung des Förderzentrums der Schule am Friedrichshain und des Begegnungszentrums des INTEGRAL e.V.

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung