Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Schöneberg-Südkreuz

Vernetzung von Stadträumen: Schöneberger Schleife - Gesamtkonzept


Das Südkreuz-Areal ist im Stadtzusammenhang wie auch regional sehr gut angebunden. Die innere Erschließung des Gebiets war jedoch zu Beginn der Stadtumbau-Planungen unzureichend, selbst Fuß- und Radwege brachen vielfach an seinen Grenzen ab.

Um diese Insellage aufzubrechen, wurde die sogenannte Schöneberger Schleife als grüner Rundweg geplant. Zusammen mit dem Ost-West- und dem Nord-Süd-Grünzug bildet die Schleife ein Wegenetz mit zahlreichen begleitenden Grün-, Sport- und Spielflächen, das die Schöneberger Insel mit dem übrigen Stadtraum verbindet und grüne Korridore für Mensch und Natur schafft. Das Konzept bezieht sowohl die Liegenschaften der öffentlichen Hand und der Bahn als auch die privaten Flächen ein.

Der Fuß-, Rad- und Skaterweg wurde zu großen Teilen aus dem Förderprogramm Stadtumbau West finanziert. Viele Abschnitte sind bereits fertiggestellt und werden rege genutzt. Beginnend an der Yorckbrücke Nr. 10 führt der Weg durch den Flaschenhalspark bis zum Monumentenplatz. Von dort geht es in Richtung Westen über die Monumentenbrücke und auf der anderen Seite entlang des Nord-Süd-Grünzugs an der S-Bahn-Linie 2 bis zum Bahnhof Südkreuz. Von dort aus führt die Schleife in westlicher Richtung auf der Torgauer Straße bis zum Cheruskerdreieck und knickt dort wieder nach Norden ab, um über den neuen Park GASAG-Nordspitze und die Wannseebahn-Querung zur Ebersstraße zu führen. Im Wannseebahngraben geht es entlang der S-Bahn-Linie 1 wieder bis zur Yorckstraße. Von hier sind über die Yorckbrücken weitere Zugänge zum Gleisdreieckpark geplant.

Die neuen öffentlichen Wege verlaufen zu großen Teilen neben oder auf noch intakten oder auch stillgelegten Bahnstrecken, was der Strecke einen zusätzlichen Reiz verleiht. Am Wegesrand sind zahlreiche neue Sport-, Spiel- und Grünflächen entstanden - bereits vorhandene Parks und Sportanlagen werden durch die Grünverbindung miteinander verbunden.

Aus dem Stadtumbau finanzierte Teilprojekte

Quelle: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, bearb.: Anka Stahl
Stand: März 2016

Informationen

Adresse:

Schöneberger Schleife
zwischen Yorck-. u. Torgauer Str. sowie Cheruskerstr., Ebersstr. u. Crellestr.
Tempelhof-Schöneberg

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Tempelhof-Schöneberg

Planung:

Stadtentwicklungsamt Tempelhof-Schöneberg

Realisierung :

2010 bis 2017

Länge des Weges:

ca. 7 Kilometer

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Schwarz, Martin
Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin, Abt. Gesundheit, Soziales u. Stadtentwicklung, Stadtentwicklungsamt
Tel: (030) 90277 4676

Vorläuferprojekt

Projekt-News

April 2014

Neuer Übergang zwischen Gleisdreieck- und Flaschenhalspark

März 2014

Grüntangente zum Potsdamer Platz

Oktober 2013

2 x Ideen gefragt - Werkstatt zur Planung des Grünzugs entlang der Wannseebahn als Teilstück der Schöneberger Schleife

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung