Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Marzahn-Hellersdorf

Neugestaltung des nördlichen Vorplatzes am Bahnhof Wuhletal


Trampelpfade, wilde Fahrradabstellflächen - das öffentliche Straßenland auf dem Bahnhofsvorplatz nördlich des S- und U-Bahnhofes Wuhletal bot ein unbefriedigendes Bild. Außerdem war die Begehbarkeit ziemlich schlecht.
Mit dem Projekt sollten die Geh- und Radwegebeziehungen sowie die Orientierungsmöglichkeiten verbessert werden. Der Fußgängerüberweg wurde über die Altentreptower Straße verlegt. Neue Fahrradständer sollten für mehr Ordnung und Sicherheit sorgen.

Mit den neuen Geh- und Radwegen und dem Fußgängerüberweg wurde der Ausgang zum Wuhletal in Richtung Marzahn und Hellersdorf sowie der Durchgang zum Siedlungsgebiet Kaulsdorf attraktiver gestaltet. Durch die Absenkung der Bordsteine auf drei Zentimeter im Bereich des Fußgängerüberweges können Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer leichter die Straße überqueren. Für die S- und U-Bahn-Pendler gibt es jetzt 24 Abstellplätze.

Quelle: BA Marzahn-Hellersdorf, bearb.: R. Friedrich
Stand: September 2015
Neue Fahrradabstellplätze am Bahnhof.
Fahrradabstellplätze am Bahnhof.

Informationen

Auftraggeber: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Bauherr/Projektsteuerung: Abt. Ökologische Stadtentwicklung

Finanzierung (Förderprogramme etc.): Stadtumbau Ost

Fördersumme: 50.000 Euro

Realisierungszeitraum: 2004
größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Antony, Sabine
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Abt. Wirtschaft und Stadtentwicklung, Stadtentwicklungsamt
Tel: (030) 90293 5210
Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung