Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Falkenhagener Feld

Stärkung der Quartiersmittelpunkte im Falkenhagener Feld Ost


Der Ausbau der Quartiersmittelpunkte war und ist ein zentrales Handlungsfeld im Stadtumbau Falkenhagener Feld. Im östlichen Teil der Großsiedlung befinden sich entlang der Westerwaldstraße / Siegener Straße gleich mehrere Orte mit verschiedenen zentralen Funktionen:

  1. Der im Süden gelegene Henri-Dunant-Platz wurde als städtischer Platz bisher wenig wahrgenommen. Als Vorplatz der Jeremia-Gemeinde trägt er viele Potenziale für einen begrünten, öffentlichen Platz in sich und kann als Treffpunkt für Jung und Alt zwischen Kirche, Wohnen und Einkauf dienen. Seine Umgestaltung wurde als Projekt des Förderprogramms Soziale Stadt seit Oktober 2010 verwirklicht. Der Baubeginn wurde mit einem ersten Spatenstich am 27.10.2010 gefeiert.
  2. Entlang der Kreuzung Falkenhagener Chaussee / Westerwaldstraße kristallisiert sich mit einem großen Lebensmittelvollversorger, einem Drogeriemarkt, einer Tankstelle und dem hier neu angesiedelten Discounter der zukünftige Einkaufsschwerpunkt des Stadtteils heraus. Der viel befahrene Verkehrsknoten mit stark frequentierter Bushaltestelle ist ein lebendiger Ort. Aufgrund des hohen Verkehrslärms weist er allerdings wenig Aufenthaltsqualität auf. Mit dem privaten Neubau eines Einkaufsmarktes Ecke Falkenseer Chaussee/Westerwaldstraße wurde eine weitere fußläufig erreichbare Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs geschaffen.
  3. An der S-Kurve in der Westerwaldstraße wurde mit dem Bau der Großsiedlung ein kleines Nahversorgungszentrum errichtet. Hier befinden sich neben kleinen Geschäften (Kiosk, Friseur etc.) in unmittelbarer Nähe viele öffentliche Einrichtungen: die Kirche (Zufluchtsgemeinde), das Klubhaus, die Siegerland Grundschule, die Kita Fantansia, die Stadtteilbibliothek und Einrichtungen der Volkshochschule. Der kleine Supermarkt im dortigen Nahversorgungszentrum hat im Jahr 2008 seinen Standort gewechselt und stand seitdem leer. Geblieben sind ein Bäcker, ein Kiosk, der Friseur und ein Blumenladen. Dieser Quartiersmittelpunkt soll durch mehrere Stadtumbaumaßnahmen als Aufenthaltsort und Treffpunkt für die Nachbarschaft nachhaltig gestärkt werden. Zudem wurde das Supermarktgebäude zum neuen Standort der Stadtteilbibliothek umgebaut. Rund um den neuen Quartiersplatz greifen verschiedene Projekte ineinander:

Projekte im Quartiersmittelpunkt Falkenhagener Feld Ost

Mit dem Umbau des Klubhauses wurde 2009 begonnen. Die Fertigstellung erfolgte 2011. Mit dem Bau des Quartiersplatzes wurde im Sommer 2010 begonnen. Seine Fertigstellung wird nach der Behebung von Baumängeln voraussichtlich im Frühjahr 2013 erfolgen. Die Eröffnnung des neuen Stadtortes der Stadtteilbibliothek erfolgte im November 2012. Die Gesamtmaßnahme endet mit der Herrichtung des zukünftigen "Bibliothekshofes", der Innenhof des kleinen Nahversorgungszentrums, im Frühjahr 2013.

Stand: November 2012

S. Holtkamp, Planergemeinschaft Kohlbrenner eG
Stand: Januar 2017
Drei zentrale Orte im Falkenhagener Feld Ost
3 zentrale Orte im Falkenh.Feld Ost

Informationen

Auftraggeber: Bezirksamt Spandau

Projektsteuerung: Stadtplanungsamt

Finanzierung: Stadtumbau West

Realisierungszeitraum: 2009 - 2012
größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Neunherz, Petra
Bezirksamt Spandau von Berlin
Tel: (030) 90279 3566
Holtkamp, Sebastian
Planergemeinschaft Kohlbrenner eG
Tel: (030) 885 914 33

Benachbarte Projekte

  • Umbau des Klubhauses
  • Quartiersplatz Westerwaldstraße
  • Stadtteilbibliothek

Projekt-News

August 2017

Falkenhagener Feld: Architektonischer Wettbewerb für die Sanierung der Zufluchtskirche ist entschieden

August 2013

Der neugestaltete Platz an der Westerwaldstraße wird zum Quartiersmittelpunkt im Falkenhagener Feld

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung