Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Marzahn-Hellersdorf

Pension "11. Himmel" an der Wittenberger Straße 85


Die Pension in einer Fünf-Raum-Wohnung im obersten Stock eines Elfgeschossers entstand aus einer Kunstaktion im Haus, organisiert vom Kinderkeller&Hochhauscafé des Kinderring Berlin e.V.
Kinder und Jugendliche haben die Räume nach eigenen Ideen eingerichtet und betreiben die Pension, die inzwischen Gäste aus aller Welt aufweisen kann. Die Gäste können in einem "Prinzessinnenzimmer" in einem riesigen Himmelbett schlafen oder sich "im Kornfeld" in eine Hängematte legen. Zur Ausstattung gehören auch ein Lese- und ein Esszimmer und eine voll ausgestattete Küche.

Bis 2004 wurde die Maßnahme aus dem Bundesprogramm "wir hier und jetzt" als Modellprojekt geführt. Um sie kontinuierlich weiter zu betreiben, war die Unterstützung des Bezirkes notwendig. Mit Stadtumbau-Mitteln wurden die Innenausstattung erweitert sowie das Wohnumfeld der Pension aufgewertet.

Quelle: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, bearb.: R. Friedrich
Stand: September 2016
Zwei Hängematten im "Kornfeld".
Beliebt ist auch das Zimmer mit den zwei Hängemattten.

Informationen

Auftraggeber: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Bauherr/Projektsteuerung: Abt. Ökologische Stadtentwicklung

Finanzierung (Förderprogramme etc.): Stadtumbau Ost

Gesamtbaukosten: 9000 Euro

Realisierungszeitraum: 2005
größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Antony, Sabine
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Abt. Wirtschaft und Stadtentwicklung, Stadtentwicklungsamt
Tel: (030) 90293 5210
Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung