Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Kreuzberg-Spreeufer

Neugestaltung des Pavillon-Hofs der Nürtingen-Grundschule


Die Schulen im Stadtumbaugebiet Kreuzberg-Spreeufer sind mehr als nur Bildungsstätten; sie sind wichtige Veranstaltungs- und Freizeitorte und haben damit eine wichtige Funktion für das Miteinander aller Bewohnerinnen und Bewohner. 

Die von Hermann Blankenstein entworfenen Gebäude der Nürtingen-Grundschule bilden mit den Altbauten der E. O. Plauen-Grundschule einen umfangreichen denkmalgeschützten Schulkomplex. Das Schulgebäude, der Schulhof und die Hortfreifläche der Nürtingen-Grundschule wurden schrittweise bis 2011 erneuert. Der Großteil der Mittel dafür kam aus den Programm Städtebaulicher Denkmalschutz. Auch Mittel des Programms Soziale Stadt wurden eingesetzt.

In Ergänzung wurde aus Mitteln des Programms Stadtumbau West ein nicht mehr benötigter Gebäudetrakt - der sogenannte Pavillon - abgerissen. Das Gebäude aus Stahlbeton-Fertigteilen war Ende der 1970er-Jahre in kurzer Zeit errichtet worden. Wegen hoher Schadstoffwerte wurde es 2006 geschlossen. Eine Sanierung wäre unwirtschaftlich und angesichts rückläufiger Schülerzahlen auch nicht sinnvoll gewesen. 2015 lernten 450 Kinder an der Grundschule mit offenem Ganztagsbetrieb.

Mit dem Abriss ging eine deutliche Aufwertung des denkmalgeschützten Ensembles einher. Die wieder frei gewordene Fläche wurde mit Mitteln des Stadtumbaus West neu gestaltet. Für den Ganztagsbetrieb der Schule wurde damit ein attraktiver Bewegungsraum im Freien mit neuen Sport- und Lernangeboten zurückgewonnen.

Zum sogenannten Pavillon-Hof gehören ein großer Bolzplatz, ein tiefer gelegenes Sandspielfeld mit Sitzumrandung, Tischtennisplatten und ein Beachvolleyballfeld mit einem umlaufenden Klinker­mäuerchen zum Zuschauen. Ein ebenfalls tiefer gelegenes Freiklassenzimmer mit Sitzstufen ermöglicht Schulstunden im Freien. Zusätzlich zu den vorhandenen schattenspendenden Bäumen wurden weitere Jungbäume auf dem Hof gepflanzt. Die Fahrradständer sind ebenfalls auf dem Pavillon-Hof untergebracht.

Die Qualität und das Erscheinungsbild der Schulen ist zugleich ein Indikator für die Wohn- und Lebensqualität im Quartier. Vor diesem Hintergrund war die Sanierung des Schulgebäudes sowie die Neugestaltung der Schul- und Hortfreiflächen der Nürtingen-Grundschule ein wichtiger Schritt zur Aufwertung des gesamten Wrangelkiezes.

Quelle: hochC Landschaftsarchitektur, Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, bearb. Herwarth + Holz, A. Stahl
Stand: April 2016
Auf dem Pavillon-Hof sind neue Sport- und Lernangebote entstanden. September 2009
Schüler vor und auf dem Beachballfeld

Informationen

Adresse:

Nürtingen-Grundschule
Mariannenplatz 28
10997 Berlin
Friedrichshain-Kreuzberg

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Planung:

HochC Landschaftsarchitektur

Gesamtkosten:

Aus dem Programm Stadtumbau West inkl. Mittel der EU (EFRE): Abriss Gebäude: 102.000 EUR
Umgestaltung Pavillonhof: 270.000 EUR

Realisierung:

2007 bis 2008

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Kunisch, Jochen
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
Tel: (030) 90298 - 8024

Downloads

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung