Stadtumbau Berlin Newsletter September 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

die IGA Berlin 2017 ist ein gutes halbes Jahr vor ihrer Eröffnung ein großes Thema des Stadtumbaus. Die aus Stadtumbaumitteln für die IGA geschaffenen neuen Bildungseinrichtungen, Spiel- und Freiflächen werden zum großen Teil danach der ganzen Stadtgesellschaft frei zur Verfügung stehen. Schon jetzt sind viele Menschen lernend an der IGA beteiligt - unter anderem die Kinder und Jugendlichen aus Marzahn-Hellersdorf, die ihre Chilling Dreams-Objekte nun verwirklichen können. 

In den nächsten Jahren wird das Thema Unterstützung des Wohnungsneubaus durch Anpassung der sozialen Infrastruktur und des öffentlichen Raums immer wichtiger werden, zuvorderst in den vielen neuen Stadtumbau-Gebieten. Hier werden momentan die nötigen Konzepte erarbeitet und mit der Bevölkerung diskutiert.
Lesen Sie mehr dazu in unserem Newsletter.

Übrigens: Ab sofort gibt es die Eintrittskarten für die IGA Berlin 2017, auch gültig für die Fahrt mit der Seilbahn, auf der Internetseite www.iga-berlin-2017.de sowie an ausgewählten Kassen der Grün Berlin-Parkanlagen. Demnächst sind sie auch in den Kundenzentren der S-Bahn und der BVG erhältlich.


Neues aus den Fördergebieten

Hans-Werner-Henze-Musikschule feierlich wiedereröffnet
Juliane Witt und Christian Gräff eröffnen als verantwortliche Stadträte das sanierte Gebäude
Ein Ständchen zur Einweihung
Architektin Regina Hille führt durch das Haus - hier der Raum für musikalische Früherziehung
Das fröhliche Logo der Musikschule am Giebel
Am 15. September 2016 feierte die Musikschule Marzahn-Hellersdorf mit Gästen vom Bezirksamt, den Architekten und Bauleuten und natürlich mit den heutigen und ehemaligen Schülern die Fertigstellung der Sanierung und Modernisierung. Die Arbeiten zwischen 2012 und 2016 waren mit mehr als zwei Millionen Euro aus dem Stadtumbauprogramm finanziert worden, darunter auch mit Mitteln aus dem Strukturfonds EFRE ...
Baubeginn für Chilling Dreams
Hier soll das Chill-Objekt "Angelo" später stehen - Workshop mit Kindern und Jugendlichen im Haus Kompass
Arbeit am Modell von "Angelo"
Auch für "Neugno" des Jugendklubs Anna Landsberger wurde in einem Workshop ein detailliertes Modell gebastelt. Alle Fotos von © Julia Geiss
Am 8. Juli 2016 fiel die Entscheidung, welche der eingereichten Ideen von Kinder- und Jugendgruppen des Beteiligungsprojektes Chilling Dreams verwirklicht werden. Eine Fachjury hatte aus 13 Projektvorschlägen fünf ausgewählt, die nun auf den Freiflächen der Einrichtungen Haus Babylon, Kompass, Joker, Kinderkeller und Anna Landsberger in Marzahn-Hellersdorf Gestalt annehmen. In den Sommermonaten fanden vor Ort Workshops der Kinder ...
IGA-Umweltbildungszentrum im Bau
Das UBZ in direkter Wasserlage
Blick von der Seeterrasse in die künftige Küche
Im nächsten Jahr könnte Biologie zu den Lieblingsfächern vieler Hellersdorfer Schüler avancieren. Fünf Schulen befinden sich in der Nähe des neuen Umweltbildungszentrums, das zurzeit für die kommende Internationale Gartenschau - die IGA Berlin 2017 - gebaut und danach natürlich weiter genutzt wird. Die Ökosysteme Wasser, Wald, Wiese sind direkt vor Ort erlebbar, viele Themen der Natur- ...
In Lichtenberg entsteht ein neues Jugend- und Familienzentrum
So soll die das neue Haus für Jugendliche und Familien aussehen
Ab dem Frühjahr 2017 entsteht im Friedrichsfelder Wohngebiet Dolgenseestraße mit 1,7 Millionen Euro aus dem Stadtumbauprogramm ein neues Gebäude für die Jugendfreizeiteinrichtung Betonoase. Im selben Haus wird auch ein Familienzentrum angesiedelt. Die Eingänge des Gebäudes liegen an einer geplanten Promenade, die durch das von Hochhäusern geprägte Wohngebiet führen wird. Auf der Rückseite sind separate Gärten mit ...
Ein Hauch von Rio in Neukölln
Toben auf der Airtrack-Matte - die Kinder freuen sich über die neue Sporthalle
Bürgermeisterin Giffey und Stadtrat Rämer (Mitte) mit den vier Schulleitern
Die neuen Spielanlagen vor der Sporthalle sind ab 7. September in Betrieb 
Der obere Eingang ist von der Hertabrücke über eine Rampe erreichbar
Nahezu tropisch war am 7. September im Herzen Neuköllns nicht nur das Wetter. Im Inneren der neuen Dreifeld-Sporthalle auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Neukölln erklangen Capoeira- und Samba-Rhythmen. Die Freude über die neue Sporthalle war bei allen Gästen groß. Groß ist auch der Bedarf in Neukölln - Kinder und Jugendliche aus vier Schulen werden hier ...
11.10. Erste Bürgerwerkstatt in zukünftigen Stadtumbaugebiet
Ein Wohngebäude des Architekten Hans Scharoun in Charlottenburg Nord
Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hat Ende 2015 entschieden, das Gebiet Charlottenburg Nord in das Stadtumbauprogramm aufzunehmen. Denn auch in diesem Gebiet steigt die Einwohnerzahl - derzeit leben hier 19.122 Einwohnerinnen und Einwohner, über 40 Prozent haben einen Migrationshintergrund. Schulen, Kitas und soziale Angebot, sowie Straßen, Parks, Spiel- und Sportplätze müssen dem Bevölkerungswachstum angepasst werden. ...


Termine

6.10. FAN-Konferenz "FAN.Wohnt.Sozial"

18.00 Uhr bis 20.30 Uhr
Gemeindesaal Schottstraße 6

Mehr dazu in den News

11.10. Workshop zur Umgestaltung des ehemaligen Urnenfriedhofes

Die rund 1,5 Hektar große Fläche soll behutsam zu einem Spiel- und Erfahrungsraum entwickelt werden.

Beginn 17 Uhr am Friedhof,
Eingang Rudolf-Reusch-Straße 16

18 bis 20 Uhr
Impulsvorträge und Arbeitstische im
Rathaus Lichtenberg
Möllendorffstraße

Mehr dazu im aktuellen FAN-Newsletter

11.10. Bürgerwerkstatt Charlottenburg Nord

18.30 Uhr bis 21.00 Uhr
Stadtteilzentrum im Halemweg 18

siehe Beitrag oben

16.10. IGA-Herbstfest in den Gärten der Welt

Mit geführten Touren über die Baustelle, Aktionen, Infos und Gesprächen zu Planungen und Projekten der IGA und Angeboten für Familien

10 bis 18 Uhr
Gärten der Welt, Eingang Eisenacher Straße 99, 12685 Berlin

Eintritt frei

Mehr dazu auf der IGA-Website

Vorab 3.11. Informationsveranstaltung Stadtumbau Schöneberg-Südkreuz

Rathaus Schöneberg

Kennedyplatz

Der nächste Stadtumbau-Newsletter erscheint im Oktober 2016.

Mit freundlichen Grüßen der Redaktion Stadtumbau-Berlin.

Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Redaktionsgruppe des Portals Stadtumbau in Berlin. Anregungen und Hinweise richten Sie bitte an redaktion@stadtumbau-berlin.de.

Neben detaillierten Informationen zu den Berliner Fördergebieten und deren Projekten finden Sie alles Wichtige zu den Programmen Stadtumbau Ost bzw. Stadtumbau West sowie wichtige Ansprechpartner und interessante Links auf unserer Seite.

V.i.S.d.P.
Hendrik Hübscher
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin · SenStadtUm IV B 4
Württembergische Str. 6 · 10707 Berlin
Tel.: (030) 90139 4860 · Fax: (030) 90139 4801
E-Mail: Hendrik.Huebscher@SenSW.berlin.de

Diesen Newsletter in der Onlineversion ansehen.
Hier können Sie sich aus dem Newsletter-Verteiler austragen.
Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung