Stadtumbau Berlin Newsletter Oktober 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

Kinder harken um einen jungen Baum

der Oktober-Newsletter zeigt die ganze Vielfalt des Stadtumbaus in den so unterschiedlichen Berliner Fördergebieten. Wie immer geht es darum, wie für die wachsende Stadt und ihre Kinder ausreichend anregender Platz zum Lernen zur Verfügung gestellt werden kann. Nicht nur Klassenzimmer, sondern auch Freiflächen und Mensaplätze werden gebraucht. (Foto: Einweihungsfeier der Karl-Friedrich-Friesen-Schule)

Daneben geht es um die Anpassung und Aufwertung sozialer Einrichtungen - zum Beispiel für die Jugendlichen, die sich im "Alten" in Buch treffen. Hier werden gerade eine Außenbühne mit Proberäumen und ein Ballspielplatz gebaut.

Mit dem "grünen" Stadtteilentwicklungskonzept für Moabit West ist die erste Phase eines Pilotprojekts abgeschlossen - erstmals wurde die Stadtentwicklung unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit für ein ganzes Quartier mit Gewerbe und Wohngebäuden analysiert. Konkrete, realisierbare Projektideen sind per Steckbrief beschrieben und warten auf geschickte Change-Manager für den Klimaschutz. Lesen Sie mehr zu diesen und anderen Themen im Oktober-Newsletter.


Neues aus den Fördergebieten

Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule wird zur Quartiersschule
Die Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule mit dem markanten Anbau setzt gestalterisch und inhaltlich einen besonderen Akzent im Quartier
Die Schülerinnen und Schüler beim Willkommensfest, ganz rechts in der 2. Reihe Bürgermeister Stefan Komoß
Die Kinder pflanzen den ersten Baum für den neuen Schulgarten
Am 1. Oktober 2014 feierte die Karl-Friedrich-Friesen–Grundschule in Marzahn ein Willkommensfest - Anlass war die erfolgreiche Sanierung und Erweiterung der Schule. Gekommen waren Bezirksbürgermeister Stefan Komoß, gleichzeitig Schulstadtrat, sowie der für den Stadtumbau verantwortliche Bezirksstadtrat Christin Gräff, der Architekt Henrik Staehr und viele Freunde und Unterstützerinnen der Schule, unter anderem vom Quartiersmanagement Mehrower Allee, vom Basketballverein ...
Neues Beratungshaus im Quartier Westerwaldstraße
Der Architekt Joachim Dörr sowie Carsten-Michael Röding, Frank Bewig,  Gerhard Hanke und Helmut Kleebank von der Bezirksspitze (von links) enthüllten das Bauschild
Ausschnitt aus dem Veranstaltungsflyer
Im Rahmen des Stadtumbaus West wird das ehemalige Gebäude der Stadtteilbibliothek am Hermann-Schmidt-Weg zu einem Beratungsgebäudes für den regionalen soziale Dienst (RSD) und den Kinder- und Jugendgesundheitsdienst (KJGD) umgebaut. Am 7. Oktober 2014 enthüllten Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank, die Bezirksstadträte Carsten-Michael Röding, Frank Bewig und Gerhard Hanke sowie der Architekt Joachim Dörr das Bauschild. Anschließend führte der ...
Konzept "Green Moabit" zeigt Wege zur Nachhaltigkeit
Für den Stadtteil Moabit West liegt erstmals ein innovatives Stadtteilentwicklungskonzept vor, das Strategien und mögliche Maßnahmen zu Klimaschutz und Klimaanpassung im größten innerstädtischen Industriegebiet Berlins aufzeigt. Es wurde aus dem Programm Stadtumbau West finanziert und vom Institut für zukunftsfähiges Wirtschaften SUSTAINUM mit weiteren Partnern und in enger Kooperation mit den lokalen Akteuren der Wirtschaft und der ...
Buch: Neue Außenanlagen für die sanierte Jugendfreizeiteinrichtung "Der Alte"
Vogelperspektive auf Baum mit Rundbank, Beet, Fahrradständer
Die Jugendfreizeiteinrichtung am S-Bahnhof Buch wurde bis 2013 aufwändig umgebaut und saniert. Sie befindet sich in einem Gebäudekomplex, der ursprünglich als Ausflugsgaststätte diente. Ab 2014 wurden die Außenanlagen auf der Rückseite des Gebäudes komplett erneuert. Nach dem Abriss des baufälligen Festsaals der Gaststätte wurde als Ersatz eine Außenbühne errichtet. Hierzu wurden Mauerreste und Fundamente des abgetragenen ...
Neue Geräte und mehr Grün für Spielplätze
Der Helmholtzplatz ohne Spielschiff im Oktober 2014
Im Prenzlauer Berg werden noch in diesem Jahr sechs Spielplätze im Sanierungsgebiet Helmholtzplatz aufgewertet. Die dafür benötigten 350.000 Euro kommen aus dem Förderprogramm Stadtumbau Ost. Die Planungen stammen vom Büro Teichmann Landschaftsarchitekten. Als Bauherr wurde vom Bezirksamt Pankow die S.T.E.R.N. GmbH eingesetzt. Ende Oktober beginnen die ersten Baummaßnahmen. Davon profitieren die Spielplätze auf dem Stadtplatz in ...


Termine

3. November: Abgabeschluss Projektanträge "Städtische Energien - Zusammenleben in der Stadt"

Mehr dazu in den News

4. November: Siegerehrung und Abschluss der Fotoausstellung zum Falkenhagener Feld

in der Stadtteilbibliothek
Westerwaldstraße 9
13589 Berlin

Abstimmen bis 30.10. online oder in der Ausstellung

Mehr dazu in den News.

10. November: Feierliche Einweihung der neuen Filiale der Schule auf dem lichten Berg

16.00 Uhr

Siegfriedstraße 208
10365 Berlin

Mehr zum Projekt Filiale Schule auf dem lichten Berg

14. November: Eröffnung des neuen Spielplatzes in der Geßlerstraße

im Gebiet Schöneberg-Südkreuz

13.00 Uhr
Geßlerstraße
10829 Berlin

Mehr dazu in Kürze

Der nächste Stadtumbau-Newsletter erscheint im November 2014.

Mit freundlichen Grüßen der Redaktion Stadtumbau-Berlin.

Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Redaktionsgruppe des Portals Stadtumbau in Berlin. Anregungen und Hinweise richten Sie bitte an redaktion@stadtumbau-berlin.de.

Neben detaillierten Informationen zu den Berliner Fördergebieten und deren Projekten finden Sie alles Wichtige zu den Programmen Stadtumbau Ost bzw. Stadtumbau West sowie wichtige Ansprechpartner und interessante Links auf unserer Seite.

V.i.S.d.P.
Hendrik Hübscher
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin · SenStadtUm IV B 4
Württembergische Str. 6 · 10707 Berlin
Tel.: (030) 90139 4860 · Fax: (030) 90139 4801
E-Mail: Hendrik.Huebscher@SenSW.berlin.de

Diesen Newsletter in der Onlineversion ansehen.
Hier können Sie sich aus dem Newsletter-Verteiler austragen.
Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung