Stadtumbau Berlin Newsletter November 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Programme Stadtumbau Ost und West sind Leitprogramme der Stadtentwicklung mit vielen Akteuren und unterliegen als "lernende Programme" ständiger Veränderung. Die Abwicklung ist in der Praxis nicht immer leicht zu bewältigen. Für alle Programme der Städtebauförderung sowie das Programm "Bildung und Integration im Quartier" wurden deshalb durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt untereinander abgestimmte Leitfäden erarbeitet. Sie finden den Leitfaden für den Stadtumbau (Ost wie West) ab sofort auf unserer Startseite sowie im neuen Download-Bereich.

Die Senatsverwaltung lädt zweimal im Jahr zu einem Fachgespräch, bei dem Neuerungen im Programm erläutert und viele Erfahrungen unter den Praktikern ausgetauscht werden. Man trifft sich in der Regel in einem interessanten Stadtumbaugebiet, das im Detail vorgestellt wird. Diesmal war es Berlin-Buch. Einen Bericht dazu finden Sie hier.


Neues aus den Fördergebieten

Modellprojekt zur Energieeinsparung in Wohngebäuden
Viele Mieter sind interessiert an Energiesparmaßnahmen für ihr Zuhause
Die Haushalte sind verantwortlich für den größten Teil der CO2-Emissionen im Bezirk Lichtenberg
Steigende Energiepreise, schwindende Ressourcen und der drohende Klimawandel verlangen einen verantwortungsbewussten Umgang mit Energie. Dafür sind Strategien nötig, die sich zumindest nicht nachteilig auf die Betroffenen auswirken. Genau darum geht es bei einem ökologischen Modellprojekt im Gebiet Frankfurter Allee Nord, das mit 110.000 Euro aus dem Förderprogramm Stadtumbau Ost mitgetragen wird. Für zwei Blöcke mit vielen ...
Filiale der Schule auf dem lichten Berg feierte Eröffnung
Starke architektonische Kontraste in der Siegfriedstraße
Der Schulhof in dem dicht bebauten Quartier Frankfurter Allee Nord
Der Schulchor sang zur Eröffnung im neuen Präsentationsraum
Am 10. November 2014 feierte die Schule auf dem lichten Berg die Eröffnung ihrer neuen Filiale in der Siegfriedstraße. Ein altes Schulgebäude war mit 1,58 Millionen Euro aus dem Förderprogramm Stadtumbau Ost reaktiviert und energetisch saniert worden. Außerdem kam für den Speisesaal ein moderner Anbau auf Stelzen hinzu, durch den zusätzlich zum kleinen Schulhof eine überdachte ...
Neu-Hohenschönhausen: Sanierung der Schulsporthalle im Ostseekarree
Sporthalle mit Faltendach, Farbige Wohnhäuser spielen sich in Fensterfront, Autos davor
Die Schule im Ostseekarree besuchen etwa 375 Kinder der Klassen 1 bis 6. Zur Grundschule gehört eine Typenbau-Sporthalle - wie das Schulgebäude Mitte der 1980er-Jahre erbaut. Sie ist nicht nur für den Sportunterricht, sondern auch für den Hort mit seinen Judo-, Karate- und Fußball-Arbeitsgemeinschaften, den Schülerclub und externe Vereine wichtig. 2014 wurde der Hallenteil umfassend saniert.
Neuer Spielplatz auf der Schöneberger Insel
Die Stadträte Sibyll Klotz und Daniel Krüger bei der Eröffnung
Hoch oben warten fantasievolle Details
Auch die Kleineren haben ihren Spaß
Die Burg von Nottingham kann nun erklettert werden
Am 14. November 2014 eröffneten die Bezirksstadträtin für Gesundheit, Soziales und Stadtentwicklung, Sibyll Klotz, und der Baustadtrat Daniel Krüger den neuen Kinderspielplatz Geßlerstraße in Schöneberg. Der Spielplatz wurde mit 330.000 Euro aus dem Förderprogramm Stadtumbau West finanziert. Landschaftsarchitekt Thomas Reif von der Reif und Eberhard GbR hatte die Fläche nach Motiven der "Robin Hood"-Legende gestaltet. Schon ...
Wieder Wasser auf dem Mühlrad im Mühlengrund
Der Brunnen auf dem Platz "Am Mühlengrund"
Stadtrat Nünthel freut sich auch über den vorfristigen Abschluss der Arbeiten
Ungewöhnlich viele Menschen waren am 17. November 2014 zum Stadtplatz "Am Mühlengrund" gekommen. Der Ort hat schon bessere Zeiten gesehen, viele Läden stehen leer, kein schöner Anblick an einem Novembertag. Wenn da nicht diese fantastische Metallskulptur wäre - ein schwarzes, schlankes Fabelwesen aus dessen Kopf nach einem beherzten Knopfdruck von Bezirksstadtrat Wilfried Nünthel endlich wieder Wasser ...
Fotos aus dem FF gehen in Berlin auf Werbetour
Das Gewinnerfoto des Wettbewerbs von Katharina Schmidt
Der 2. Platz von Thorsten Wagner
Platz 3 von Celina Raabe 
GewinnerInnen und weitere PreisträgerInnen mit Bürgermeister Helmut Kleebank (rechts) und Gebietsbetreuer Sebastian Holtkamp von der Planergemeinschaft (Mitte)
Den Kiez einmal mit anderen Augen betrachten und ablichten - dazu hatten das Bezirksamt Spandau und die Gebietsbetreuer der Planergemeinschaft die Bewohnerinnen und Bewohner des Wohngebiets Falkenhagener Feld aufgerufen. Gesucht waren die schönsten Perspektiven des sich wandelnden Stadtumbaugebiets. 20 der eingesandten Motive wurden für eine Ausstellung und die Veröffentlichung auf der Website www.fotos-aus-dem-ff.de ausgewählt. Dort konnten ...


Termine

3.12. "Mein Park - Kinder und Jugendliche erklären ihren Thälmann-Park"

16 Uhr Führungen von Kindern und Jugendlichen
Treffpunkt: Wabe

17 bis 20 Uhr Ausstellung und Diskussion mit Kindern und Jugendlichen in der Wabe
Danziger Str. 101
10405 Berlin

Mehr dazu in den News

4.12. Eröffnung des Monumentenplatzes als Teil der Schöneberger Schleife

11.30 Uhr Monumentenplatz

Am Lokdepot
10965 Berlin

Mehr dazu in Kürze

16.12. Eröffnung des Stegs über den Packereigraben im Märkischen Viertel

16.00 Uhr Feierliche Namensgebung

Packereigraben
Südlicher Senftenberger Ring
Nordseite des Märkischen Zentrums

13435 Berlin-Reinickendorf

Mehr zum Steg über den Packereigraben

Der nächste Stadtumbau-Newsletter erscheint im Dezember 2014.

Mit freundlichen Grüßen der Redaktion Stadtumbau-Berlin.

Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Redaktionsgruppe des Portals Stadtumbau in Berlin. Anregungen und Hinweise richten Sie bitte an redaktion@stadtumbau-berlin.de.

Neben detaillierten Informationen zu den Berliner Fördergebieten und deren Projekten finden Sie alles Wichtige zu den Programmen Stadtumbau Ost bzw. Stadtumbau West sowie wichtige Ansprechpartner und interessante Links auf unserer Seite.

V.i.S.d.P.
Hendrik Hübscher
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin · SenStadtUm IV B 4
Württembergische Str. 6 · 10707 Berlin
Tel.: (030) 90139 4860 · Fax: (030) 90139 4801
E-Mail: Hendrik.Huebscher@SenSW.berlin.de

Diesen Newsletter in der Onlineversion ansehen.
Hier können Sie sich aus dem Newsletter-Verteiler austragen.
Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung