Stadtumbau Berlin Newsletter Juni 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

die wachsende Stadt erfindet sich immer wieder neu und so  begleitet und unterstützt der Stadtumbau nunmehr in vielen Gebieten die Verdichtung oder gar die Entwicklung ganz neuer Quartiere. Statt Abbau ist nun Aufbau angesagt - das beweist die große Flexibilität der Förderprogramme, die den Verantwortlichen in den Bezirken helfen, die großen Herausforderungen zu meistern. Kitas und Schulen in großer Zahl müssen gebaut, aber auch Verkehrs- und Grünflächen weiterentwickelt oder neu geschaffen werden. Es bleibt immer spannend in Berlin - deshalb freuen wir uns besonders, die Entwicklung als Team, verantwortlich für Redaktion und technische Betreuung der Stadtumbau-Website, in den nächsten Jahren weiter begleiten zu dürfen. Die vierköpfige Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Stadtumbau-berlin.de hat die europaweite Ausschreibung dieses Auftrags gewonnen. Wir bleiben Ihnen also in gewohnter Weise erhalten und werden uns sicher gleichzeitig auch neu erfinden - genau wie diese Stadt.

Ihre Redaktion (Anka Stahl, Bianka Spieß) und Technik (Michael Sollmann und Hiram Villalobos)


Neues aus den Fördergebieten

Offene Baustelle und Richtfest für die neue Kita im MV
Rundgang im Rohbau am Tag der Städtebauförderung 2016
So soll das fertige Haus nach den Plänen des Büros SHS Architekten aussehen
Der Rohbau ist fertig
Die Richtkrone auf dem Dachstuhl
2015 begann auf einem 3.000 Quadratmeter großen Grundstück des evangelischen Kirchenkreises Nordost der Neubau einer Kita. Der Standort gehört zum so genannten Mittelfeld, geprägt vom gleichnamigen natürlichen Wasserbecken. Am Tag der Städtebauförderung, dem 21. Mai 2016, nutzen nicht wenige Neugierige aus dem Kiez die Gelegenheit, die Baustelle zu besichtigen und sich im Gespräch bei Kaffee und ...
Vom Schandfleck zum Schmuckstück
Senatorin Scheeres und Stadträtin Keil gestalten Zaunlatten für den "Würfel"
Ein Versammlungsplatz mit Bänken aus alten Gehwegplatten
Die frühere Gaststätte ist kaum wiederzuerkennen
"Der Würfel" vor der Sanierung
Der Kinderklub "Würfel" war fast reif für den Abriss, doch nun ist daraus eine großzügige und kindgerechte Einrichtung geworden, mit viel Platz zum Spielen, kreativen Gestalten und Lernen drinnen und draußen. Pünktlich zum diesjährigen Weltspieltag am 28. Mai 2016 wurde in Berlin Buch der Abschluss der Sanierung des "Würfels" gefeiert. Mit dabei waren die Berliner Senatorin ...
Spielplatz und Aussichtsplateau für alle
Bezirksstadtrat Wilfried Nünthel eröffnet mit Kindern der Bernhard-Grzimek-Grundschule den neuen Spielplatz
Die Elemente des Kletterparcours sind anspruchsvoll
Aber auch Erwachsene können klettern
In Friedrichsfelde Süd ist mit Mitteln aus dem Programm Stadtumbau Ost ein Jungbrunnen entstanden - denn Spielen hält das Altern auf - das erklärte Ulrich Paulig vom Spielgerätehersteller merry go round™OHG den Gästen der Eröffnung des neuen Spielplatzes am 1. Juni 2016 - dem Internationalen Kindertag. Zur Eröffnung der in nur neun Monaten errichteten Anlage waren Schülerinnen ...
Zukünftiges Gebiet Brunsbütteler Damm / Heerstraße: ISEK-Forum und Gebiets-Rundgang
Beim ISEK-Forum am 2.6. wurden neue Ideen gesammelt
Bezirksstadtrat Röding (ganz links) erklärt am Barmbeker Weg die problematische Verkehrssituation am Brunsbüttler Damm, der das Gebiet durchschneidet
Der Grünzug am Bullengaben ist eine wichtige Verbindung für die Anwohner
Die Bibliothek im Gebäude des Staaken-Centers ist zu klein
Selbst ausgewiesene KennerInnen des 335 Hektar großen Gebiets um Brunsbütteler Damm und Heerstraße kamen beim Rundgang am 24. Mai 2016 mit dem Spandauer Bezirksstadtrat Carsten-M. Röding ins Staunen über die Vielfalt im Quartier. Eben noch in der Großsiedlung, wähnt man sich plötzlich schon in Brandenburg. Hier am Stadtrand gibt es noch viele Freiräume - Grünzüge, große ...


Nachlese zum Tag der Städtebauförderung

Die ältesten Plattenbauten der Welt
Am Startpunkt U-Bahnhof Tierpark / Datheplatz. Ludwig Krause links und Werner Schmitz rechts der Infotafel
In der Splanemann-Siedlung mit den wahrscheinlich ältesten Plattenbauten der Welt
Der Typ P2 mit flexiblen Grundrissen für die Wohnungen
Wer sich für das durchaus aktuelle Thema industrieller Wohnungsbau interessiert, war bei diesem dreistündigen Rundgang genau richtig – er führte kreuz und quer durch das weitläufige Wohngebiet gegenüber dem Tierpark Friedrichsfelde und war vollgepackt mit Informationen. Die kamen vor allem von Ludwig Krause, einem zu DDR-Zeiten tätigen Städteplaner und Werner Schmitz, dem Initiator der Route, bis ...


Termine

Ausstellung zum kommenden Gebiet Elisabeth-Aue an vier Orten

15. Juni bis 24. Juni 2016 im 

Amtshaus Buchholz
Stadtgut Blankenfelde
Landhaus Rosenthal und im 
Mittelgewächshaus des Botanischen Volksparks

Details und erste Eindrücke dazu finden Sie in den News

30.6. Einweihung des erneuerten Roederplatzes

mit Bezirksstadtrat Wilfried Nünthel

14.30 Uhr

Roederplatz
10367 Berlin
Lichtenberg

Mehr dazu in den News

8.7.: Ausstellung, Präsentation und Entscheidung über "Chilling-Dreams"-Preisträger

von 15.00 bis 18.00 Uhr
im Kulturforum Hellersdorf
Carola-Neher-Straße 1
12619 Berlin

5 von 10 Teilnehmern des Jugendbeteiligungsprojekts erhalten Mittel zur Umsetzung ihrer Ideen. Die Ergebnisse werden u.a. auf der IGA präsentiert

Mehr zum Projekt Chilling Dreams

19.7. Einweihung der neuen Freiflächen der Melanchthon-Schule in Hellersdorf

mit Bezirksbürgermeister Stefan Komoß

13 Uhr im Rahmen des Schulfestes 

Adele-Sandrock-Straße 73
12627 Berlin

Mehr zum Projekt Freiflächen Melanchthon-Schule

Der nächste Stadtumbau-Newsletter erscheint im Sommer 2016.

Mit freundlichen Grüßen der Redaktion Stadtumbau-Berlin.

Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Redaktionsgruppe des Portals Stadtumbau in Berlin. Anregungen und Hinweise richten Sie bitte an redaktion@stadtumbau-berlin.de.

Neben detaillierten Informationen zu den Berliner Fördergebieten und deren Projekten finden Sie alles Wichtige zu den Programmen Stadtumbau Ost bzw. Stadtumbau West sowie wichtige Ansprechpartner und interessante Links auf unserer Seite.

V.i.S.d.P.
Hendrik Hübscher
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin · SenStadtUm IV B 4
Württembergische Str. 6 · 10707 Berlin
Tel.: (030) 90139 4860 · Fax: (030) 90139 4801
E-Mail: Hendrik.Huebscher@SenSW.berlin.de

Diesen Newsletter in der Onlineversion ansehen.
Hier können Sie sich aus dem Newsletter-Verteiler austragen.
Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung