Stadtumbau Berlin Newsletter Februar 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

Menschen, die den "Plattenbaubezirk" Marzahn-Hellersdorf kennen, Naturfreunde und natürlich die Anwohnerinnen und Anwohner warten mit Spannung auf die Internationale Gartenausstellung 2017. Die IGA Berlin 2017 geht weit hinaus über eine Blumenschau; sie ist ein Katalysator für die Weiterentwicklung von Landschaftsraum und Infrastruktur rund um Wuhletal und Kienberg und Anlass für zahlreiche wichtige Investitionen. Viele seit langem ersehnte Projekte werden nun umgesetzt, überraschende Ideen können verwirklicht werden, die dem Bezirk am Ostrand von Berlin die Chance auf ein grundlegend neues Image geben. Der Stadtumbau Ost leistet mit rund 3,2 Millionen Euro dazu einen wichtigen Beitrag, der weit über 2017 hinaus für die Bewohnerinnen und Bewohner bei der Verknüpfung von Stadt, Natur und Erholungsmöglichkeiten wirksam sein wird. 2016 ist das entscheidende Jahr der Vorbereitung. Die Pläne sind fertig, vielfach wird bereits die Erde bewegt. Ein neuer Geh- und Radweg ist angelegt. In diesem Jahr folgen Spiel- und Sportanlagen, Stege und Wege sowie das Umweltbildungszentrum. Über die laufenden und kommenden Projekte werden wir regelmäßig informieren. (Foto: Till Rehwaldt)


Neues aus den Fördergebieten

IGA 2017: Baustellen-Rundgang mit Kindern und Jugendlichen im Bereich "Auftakt Hellersdorf"
Noch ist einiges zu tun, bis die Rollsport-Strecke startklar ist
Projektleiter Marcel Seelig und Projekt-Assistentin Irina de Cuveland von der IGA Berlin 2017 GmbH
An der Hellersdorfer Straße wird zurzeit sehr viel Erde bewegt - die Kinder und Jugendlichen aus dem Jugendclub "Joker" betreten auf dem speziell für sie organisierten Baustellen-Rundgang am 4. Februar erst einmal eine matschige Mondlandschaft. "Dieses Jahr ist entscheidend", sagt Projektleiter Marcel Seelig von Grün Berlin, der für die IGA-Baumaßnahmen im Bereich "Auftakt Hellersdorf" und Kienberg ...
Neues integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept Buch ist fertig
Stärken, Potenziale und Synergien in Buch wurden analysiert
Auf den beiden Bürgerforen zum ISEK gab es intensive Diskussionen
Mit der Aktualisierung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes ISEK-Buch, das am 1. Dezember 2015 vom Bezirksamt beschlossen wurde (VII-1391/2015) wollen der Bezirk Pankow und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt auf die positiven Veränderungen im Stadtumbaugebiet Buch reagieren und die Handlungsschwerpunkte den aktuellen Erfordernissen anpassen. Vorhandene Flächenreserven innerhalb und außerhalb der Gebietskulisse wurden dazu genauer betrachtet und ...
Online-Beteiligung zum integrierten städtebaulichen Konzept für das Gebiet Friedrichshain West
Foto: Herwarth + Holz GbR
Im Auftrag des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg und in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt erarbeitet das Planungsbüro Herwarth + Holz derzeit ein integriertes städtebauliches Konzept (ISEK) für Friedrichshain West. Dies ist die Voraussetzung für die bevorstehende Aufnahme des Gebiets in die aktive Stadtumbau-Kulisse durch den Berliner Senat (siehe unsere Meldung vom September 2015). Das Konzept soll ...
Pilotphase des neuen Betreiberkonzepts für den SportPark Poststadion gestartet
Philipp Hickethier vom Sportbüro erklärt das neue Betreiberkonzept (® Sportbüro, Foto: Malte Spindler)
Bezirksstadträtin Sabine Smentek im Gespräch (® Sportbüro, Foto: Malte Spindler)
Im SportPark Poststadion in Moabit sind in den letzten Jahren mit Fördermitteln des Stadtumbaus West sowie mit bezirklichen und privaten Mitteln zahlreiche Projekte umgesetzt worden, die die Weiterentwicklung des Parks zu einem vielfältigen Ort des Breitensports und der Erholung beschleunigten. Jüngstes Beispiel ist der Mitte 2015 wieder eingeweihte Vorplatz des Tribünengebäudes mit seinen trendigen Fitnessgeräten. Bisher ...


Termine

4.3. Einweihungsfeier Schulerweiterungsbau der Grundschule am Bürgerpark

mit Bildungssenatorin Sandra Scheeres und Bezirksbürgermeister Stefan Komoß

10 Uhr

Grundschule am Bürgerpark
Jan-Petersen-Straße 18 B
12679 Berlin
Marzahn-Hellersdorf

Mehr zur Einweihungsfeier des Schulerweiterungsbau der Grundschule am Bürgerpark

4.3. Einweihungsfeier KunstKita ARTKI

12 Uhr

Demminer Straße 4
13059 Berlin-Hohenschönhausen

Mehr zur Einweihungsfeier der KunstKita ARTKI

7. 3. Einweihungsfeier für die Kinder- und Jugendfreizeit-Einrichtung in der Gotlindestraße

11 Uhr

mit dem Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel

Gotlindestr. 38
Berlin-Lichtenberg

Mehr zum Projekt Kinder- und Jugendfreizeit-Einrichtung in der Gotlindestraße

11.3. Einweihungsfeier Schulerweiterungsbau der Pusteblume-Grundschule

mit Bildungssenatorin Sandra Scheeres, Bezirksbürgermeister Stefan Komoß und Senatsbaudirektorin Regula Lüscher

11 Uhr

Pusteblume-Grundschule
Havelländer Ring 60
12627 Berlin
Marzahn-Hellersdorf

Mehr zum Projekt Erweiterungsbau für die Pusteblume-Grundschule

Der nächste Stadtumbau-Newsletter erscheint im März 2016.

Mit freundlichen Grüßen der Redaktion Stadtumbau-Berlin.

Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Redaktionsgruppe des Portals Stadtumbau in Berlin. Anregungen und Hinweise richten Sie bitte an redaktion@stadtumbau-berlin.de.

Neben detaillierten Informationen zu den Berliner Fördergebieten und deren Projekten finden Sie alles Wichtige zu den Programmen Stadtumbau Ost bzw. Stadtumbau West sowie wichtige Ansprechpartner und interessante Links auf unserer Seite.

V.i.S.d.P.
Hendrik Hübscher
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin · SenStadtUm IV B 4
Württembergische Str. 6 · 10707 Berlin
Tel.: (030) 90139 4860 · Fax: (030) 90139 4801
E-Mail: Hendrik.Huebscher@SenSW.berlin.de

Diesen Newsletter in der Onlineversion ansehen.
Hier können Sie sich aus dem Newsletter-Verteiler austragen.
Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung