Stadtumbau Berlin Newsletter Februar 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

Schritt für Schritt geht es im SportPark Poststadion aufwärts - im Frühsommer werden dort der neue Kletterpfad hinauf zum Südplateau und auch das private Vabali Spa eröffnet. Ein alter Trümmerberg ist wie beim Südplateau auch der Kern des Anton-Saefkow-Parks in Prenzlauer Berg, wo in diesem Jahr die Spielplätze aufgewertet werden. Natur pur erreicht man seit Ende letzten Jahres ganz barrierefrei in Hohenschönhausen, und im Märkischen Viertel bietet ein Verein Kindern und Jugendlichen einen Mix aus Umwelterziehung, Sport und Kultur - in einer alten Industriehalle. Was sich seit dem Beginn des Stadtumbaus im größten Fördergebiet Marzahn-Hellersdorf getan hat, kann man jetzt mit den Taschenplänen für jeden Ortsteil selbst erkunden. Wir wünschen auch Ihnen viele interessante Entdeckungen im sich wandelnden Berlin!

Die Redaktion der Stadtumbau-Berlin-Website


Neues aus den Fördergebieten

Kinder- und Jugendhalle feierte ihre Erweiterung
Die Halle wirkt durch die neue Transparenz der Fassade
Die Formensprache der Industriehalle wurde im Anbau aufgenommen
Der Architekt Wolfgang Göschel betrachtet die Ausstellung zur Geschichte des Hauses
Die Big Band der Salvator-Schule sorgte für Stimmung
Die Kinder- und Jugendhalle strahlt nun noch mehr als früher auf Ihre Umgebung im Märkischen Viertel aus - und das ganz real. Am 21. Februar 2014 feierten die Betreiber und Nutzer die gelungene Erweiterung der Einrichtung mit Mitteln aus dem Programm Stadtumbau West. Zwei Jahre dauerten die Bauarbeiten an der ehemaligen Industriehalle. Der Betreiber der Kinder- ...
"Wald- und Wiesen-Spaß" ist das Motto für die Spielplätze im Anton-Saefkow-Park
Der Spielplatz liegt idyllisch im Park
Schon jetzt hat er seine Stärken
Der Kleinkinderspielplatz am Ende der Bötzowstraße im Februar 2014
Nach der Begehung und Ideensammlung im Februar stellte die Landschaftsplanerin Christiane Gottwald am 18. März den AnwohnerInnen und Kindern ihren Entwurf für die Aufwertung der beiden Spielplätze im Anton-Saefkow-Park vor. Der Park im östlichen Prenzlauer Berg, südlich der Ringbahn, liegt zurzeit noch im Dornröschenschlaf. Viele AnwohnerInnen freuen sich über ein gutes Stück wuchernder Stadtnatur, das nach dem ...
Der Sportpark öffnet sich weiter
Das Kletterzentrum des Deutschen Alpenvereins am Eingang Seydlitzstraße
Trittsteine für den Zick-Zack-Kletterpfad hinauf zum Südplateau
Auf dem Südplateau im SportPark Poststadion bewegen Bagger wahre Erdmassen. Terrassen werden angelegt, vom Eingang an der Rathenower Straße führt eine Linie aus Findlingen und Steinquadern im Zickzack hinauf. Die Aufwertung des Südplateaus im Fritz-Schloß-Park, der zum SportPark Poststadion gehört, wird aus dem Programm Stadtumbau West finanziert und soll im Frühsommer fertig sein. Der SportPark Poststadion ...
Taschenpläne zum Stadtumbau in Marzahn-Hellersdorf erschienen
Ausschnitt aus dem Taschenplan Marzahn NordWest
Das Fördergebiet Marzahn-Hellersdorf ist das größte der zurzeit 16 aktiven Stadtumbau-Gebiete in Berlin. Seit 2002 sind hier etliche Millionen Euro in den Rückbau, die Aufwertung und die Umnutzung geflossen. Nach vielen Diskussionen hat sich das Bewusstsein durchgesetzt, dass der Stadtumbau positive Entwicklungen für die Anwohner im Wohnumfeld, an den Schulen und sozialen Einrichtungen anschiebt und - ...
Neu-Hohenschönhausen: Barrierefreier Zugang zur Wartenberger Feldmark und Radweg am Hechtgraben
Gepflasterter Weg teilt sich vor Einfamilienhäusern, berauf mit Handlauf
Für die Bewohner der Großsiedlung Hohenschönhausen entstand 2013 ein barrierefreier Zugang vom Schweriner Ring über den Hechtgraben zum Naherholungsgebiet Wartenberger Feldmark. Zusätzlich wurde ein 230 Meter langer Geh- und Radweg parallel zum Hechtgraben realisiert.


Termine

13.03. 3. FAN-Konferenz

Motto "FAN macht mobil"

18.00 Uhr bis 20.45 Uhr im

SANA Klinikum Lichtenberg
Fanningerstraße 32

Mehr dazu in den News

18.03. Spielplätze Anton-Saefkow-Park

Nach Begehung und Ideensammlung nun Entwurfspräsentation und Diskussion

18.03., 17.30 Uhr

Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasium, Schülerclub
Eugen-Schönhaar-Straße 18, im Hof, linker Seitenflügel

Mehr dazu in den News.

Der nächste Stadtumbau-Newsletter erscheint im März 2014.

Mit freundlichen Grüßen der Redaktion Stadtumbau-Berlin.

Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Redaktionsgruppe des Portals Stadtumbau in Berlin. Anregungen und Hinweise richten Sie bitte an redaktion@stadtumbau-berlin.de.

Neben detaillierten Informationen zu den Berliner Fördergebieten und deren Projekten finden Sie alles Wichtige zu den Programmen Stadtumbau Ost bzw. Stadtumbau West sowie wichtige Ansprechpartner und interessante Links auf unserer Seite.

V.i.S.d.P.
Hendrik Hübscher
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin · SenStadtUm IV B 4
Württembergische Str. 6 · 10707 Berlin
Tel.: (030) 90139 4860 · Fax: (030) 90139 4801
E-Mail: Hendrik.Huebscher@SenSW.berlin.de

Diesen Newsletter in der Onlineversion ansehen.
Hier können Sie sich aus dem Newsletter-Verteiler austragen.
Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung