Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Marzahn-Hellersdorf

Verbesserung der Wegebeziehung zwischen Neuer Grottkauer und Etkar-André-Straße


Zwischen der stark frequentierten Neuen Grottkauer Straße, der dortigen Platz- Aufenthaltsfläche und der Etkar-Andrè-Straße bestand bisher keine durchgehende Wegebeziehung. Das dort ansässige Gesundheitszentrum sowie Händler und Dienstleister waren deshalb schwer zu erreichen. Mit Mitteln aus dem Programm Stadtumbau Ost wurde 2009 bis 2010 ein neuer beleuchteter Gehweg angelegt.

Das Vorhaben ergänzt die stabilisierenden Maßnahmen, die in diesem Quartier durch den Bezirk, der Wohnungsbaugenossenschaften und Privatinvestoren begonnen wurden.

Quelle: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Tiefbauamt
Stand: April 2016
Der neue Weg vor dem Dienstleistungszentrum. April 2010
Flachbau, Gehweg, Parkplatz

Informationen

Auftraggeber: Land Berlin

Bauherr: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Projektsteuerung: BA Marzahn-Hellersdorf, Tiefbauamt

Finanzierung (Förderprogramme etc.): 75.500 EUR aus Stadtumbau Ost

Realisierungszeitraum: November 2009 - 2010

Nutzfläche: ca. 250 qm
größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Mensch, Karin
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf
Tel: (030) 90293 7543

Vorläuferprojekte

  • Neue Grottkauer Straße
  • Wegebeziehung zur Etkar-André-Straße
Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung