Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Falkenhagener Feld

Netzwerk Wohnungsunternehmen - Standortmarketing


Der Stadtumbau leistet seit 2006 einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung der Großsiedlung Falkenhagener Feld. Trotz der positiven Entwicklung beeinflussen zwei Faktoren die langfristige Perspektive der Siedlung: das teilweise negative Image in der Öffentlichkeit und die zurückhaltende Investitionsbereitschaft eines Teils der Eigentümer.

Insbesondere der Imagefaktor kann nicht von einzelnen Eigentümern oder Wohnungs­unternehmen im Alleingang gewandelt werden. Deshalb starteten der Bezirk Spandau und die Akteure im Gebiet eine Initiative für ein Netzwerk von Wohnungsunternehmen. Inhalt sollten unter anderem gemeinsame Aktivitäten zum Standortmarketing und zukünftige Investitionen im Rahmen des energetischen Quartierskonzepts sein.

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung Anfang 2013 wurde die Unterstützung der Entscheidungsebene aller Beteiligten, dazu gehören die Eigentümer, der Bezirk, die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt sowie der Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V. (BBU), gewonnen. Die konkreten Projekte, wie das energetische Quartierskonzept, eine Ausstellung zu 50 Jahren Falkenhagener Feld und Imagemaßnahmen, wurden dann auf Arbeitsebenen diskutiert und beschlossen.

Einstiegsprojekt im Bereich Standortmarketing war das 50-jährige Jubiläum der Großsiedlung im Jahr 2013. Es wurde mit verschiedenen Veranstaltungen und Imagemaßnahmen ein Jahr lang begangen. Im Auftrag der Wohnungsunternehmen und des Bezirks entstand eine Ausstellung mit Begleitbroschüre. Sie wurde am 29.10.2013 durch die Schirmherren des Jubiläumsjahres eröffnet und noch an einigen weiteren öffentlichkeitswirksamen Orten gezeigt, wie im Mehrgenerationen­haus, dem Rathaus Spandau, der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und dem Einkaufszentrum Spandauer Arcaden.

Ebenfalls im Rahmen des Jubiläumsjahres organisierte der Bezirk 2014 zusammen mit den Wohnungsunternehmen ein Wohngebietsfest im Spektepark und einen Foto-Wettbewerb. Die 20 besten Einsendungen wurden in einer Ausstellung gezeigt. Per Online-Abstimmung wurde auch über die drei Gewinner entschieden, die wertvolle Preise erhielten. Ihre Bilder wurden für eine berlinweite Postkarten-Aktion verwendet.

Das Netzwerk der Wohnungsunternehmen setzt seine Treffen als Runder Tisch der Marketing­verantwortlichen und als Stammtisch der Bestandsverwalter und Fachleute im Facilitymanagement fort.

Planergemeinschaft Kohlbrenner eG, bearb. A. Stahl
Stand: März 2014
Historische Luftbilder zur Ausstellung 50 Jahre Falkenhagener Feld
Historische Luftbilder zur Ausstellung 50 Jahre Falkenhagener Feld

Informationen

Adresse:

Netzwerk Wohnungsunternehmen
Falkenhagener Feld
Spandau

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Spandau

Planung:

Planergemeinschaft Kohlbrenner eG

Gesamtkosten:

100.000 EUR, davon 70.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau West, inkl. Mittel der EU (EFRE)

Wohnungsunternehmen:

GSW Immobilien AG, GEWOBAG, GAGFAH Group, Conwert Immobilien Gruppe, WBM, Charlottenburger Baugenossenschaft eG

Realisierung:

2013 bis 2014

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Neunherz, Petra
Bezirksamt Spandau von Berlin
Tel: (030) 90279 3566
Holtkamp, Sebastian
Planergemeinschaft Kohlbrenner eG
Tel: (030) 885 914 33
Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung