Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Kreuzberg-Spreeufer

Umgestaltung des Umfelds der Markthalle IX


Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg möchte im Rahmen des Stadtumbaus West die Wohn- und Mischquartiere im östlichen Kreuzberg näher an das Spreeufer heranrücken. Die Eisenbahn- und die Pücklerstraße sollen dazu gemäß dem Leitbild für das Kreuzberger Spreequartier zukünftig als "grüne Wege" zur Spree fungieren. Die Fuß- und Radwegeverbindung vom Lausitzer Platz über die Eisenbahn- und Brommystraße bis zur geplanten Uferpromenade und perspektivisch zur Rad- und Fußgängerbrücke kann dadurch erheblich aufgewertet werden. Die Eisenbahnstraße soll für den Kfz-Verkehr an Bedeutung verlieren.

Dazu muss vor allem der Straßenraum attraktiver gestaltet werden - insbesondere rund um die Markthalle IX, die aufgrund ihrer neu gewonnenen Bedeutung innerhalb des Quartiers ein Umfeld benötigt, das sowohl Anwohnerinnen und Anwohnern als auch Gewerbetreibenden und Besuchern gleichermaßen gerecht wird.

Bisher war das Queren der Fahrbahn durch den starken Besucherverkehr, überhöhte Geschwindigkeit und wildes Parken teilweise schwierig. Die Aufenthaltsqualität wurde auch durch wild abgestellte Fahrräder gemindert, da es rund um die Markthalle nicht genügend Fahrradstellplätze gab.

Deshalb wurde der Straßenraum der Eisenbahn- und Pücklerstraße südlich und nördlich der Markthalle IX mit Mitteln aus dem Programm Stadtumbau West umgestaltet. An den Kreuzungen rund um die Markthalle wurden Gehwegvorstreckungen gebaut, die wildes Parken verhindern und das Queren der Fahrbahn erleichtern. Hier wie auch an anderen Stellen wurden rund 100 Fahrradbügel installiert. 

In der Pücklerstraße wurden weiterhin zwei Fahrbahn-Einengungen hergestellt, unter anderem vor der Kita, sowie abschnittsweise die Parkanordnung von Längs- auf Querparken umgestellt. 

In der Eisenbahnstraße ist das Querparken vor der Markthalle für Pkws zugunsten der neuen Fahrradständer reduziert worden. Dazwischen wurden neue Baumscheiben im Fahrbahnbereich angelegt. Die Bäume wurden im Herbst 2016 gepflanzt.

Quelle: Gruppe Planwerk, bearb. A. Stahl
Stand: Juni 2017
Gehwegvorstreckungen und Fahrradbügel bringen mehr Ordnung und Sicherheit im Umfeld der Markthalle IX
Straßeneinmündung mit Fahrradbügeln

Informationen

Adresse:

Umfeld Markthalle IX
Pückler- und Eisenbahnstraße
10997 Berlin
Friedrichshain-Kreuzberg

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Planung:

Gruppe Planwerk

Gesamtkosten:

345.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau West

Realisierung :

2015

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Schammer, Brigitte
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Tel: (030) 90139 4864
Ahlemann, Ralf
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
Tel: (030) 90298 3509

Download

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung