Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Märkisches Viertel

Jugendkunstschule AtriumGestaltung des Kunstparks


Am Senftenberger Ring konzentrieren sich vielfältige Bildungs- und Jugendangebote sowie Einrichtungen der Seniorenarbeit und Nachbarschaftshilfe. Dazu gehört auch die Jugendkunstschule Atrium mit ihren überbezirklich wahrgenommenen Angeboten rund um Kunst, Theater und Musik.

2011 erhielt das "Atrium" eine zusätzliche Außenfläche auf dem Gelände eines aufgegebenen Parkplatzes. Bereits 2005 war dank einer Spende der Wohnungsgesellschaft GESOBAU der Asphalt abgeräumt worden. In den Folgejahren bemühten sich verschiedene Schüler- und Beschäftigungsprojekte um eine Neugestaltung und Begrünung des Areals. Mit Mitteln des Stadtumbaus West wurde daraus ein Kunstpark für die Besucherinnen und Besucher des "Atriums" sowie die Anwohnerinnen und Anwohner im Märkischen Viertel.

Der Park schließt sich südlich an die Außenanlage der Jugendkunstschule an und grenzt gleichzeitig an das von Schülerinnen und Schülern geführte öffentliche Literaturcafé. Seine Außenterrasse wurde im Zuge der Maßnahme erweitert. Das Café bietet neben Snacks, Büchern und Zeitschriften nun einen schönen Blick auf den Kunstpark. Dort werden ständig Plastiken und Skulpturen präsentiert, die im Rahmen der künstlerischen Arbeit des "Atriums" entstanden sind.

Nicht nur das Literaturcafé erhält mit dem Kunstpark die Möglichkeit, seine Aktivitäten nach außen zu verlagern, auch die Kunst kann nun im Freien unterrichtet, produziert, präsentiert und bestaunt werden. Dazu wurde das Gelände modelliert und in eine kleine Parklandschaft umgewandelt. Darüber hinaus wurden zwei Aktionsflächen mit Sitzstufen eingerahmt. Sie stehen für Aktivitäten wie Theateraufführungen zur Verfügung.

Der Kunstpark stärkt das Profil der Jugendkunstschule und hat sich als neuer kultureller Treffpunkt im Stadtteil etabliert. Zur Eröffnung am 16. Mai 2011 gab es eine künstlerische Vorführung der neuen Möglichkeiten für das Atrium und das Quartier.

2014 wurde - ebenfalls mit Mitteln aus dem Stadtumbau West - der Zugang zum "Atrium" neu gestaltet, der gleichzeitig den westlichen Zugang zum Park rund um das Mittelfeldbecken bildet. Die dringend nötige Neugestaltung des nördlichen Hofes der Jugendkunstschule erfolgte ab 2015.

S.T.E.R.N. GmbH, bearb. A. Stahl
Stand: Juli 2017
Der neue Kunstpark im Atrium
Park mit Plastiken

Informationen

Adresse:

Kunstpark an der Jugendkunstschule Atrium
Senftenberger Ring 97
13435 Berlin
Reinickendorf

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Reinickendorf

Planung:

Birgit Teichmann LandschaftsArchitekten

Gesamtkosten:

123.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau West, inklusive Mittel der EU (EFRE)

Realisierung:

2010 bis 2011

Nutzfläche:

5.800 Quadratmeter

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Villnow, Renate
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Tel: (030) 90294 3021
Dorn, Daniela
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Tel: (030) 90294 3134

Projekt-News

Mai 2011

Kunstpark im Atrium eröffnet

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung