Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Marzahn-Hellersdorf

Neubau des Jugendforscherzentrums HELLEUM II


Seit 2012 arbeitet das Kinderforscherzentrum HELLEUM erfolgreich als naturwissenschaftlicher Lernort auf der Basis des Konzepts der Lernwerkstatt. In fünf Jahren konnten rund 30.000 Kinder hier außerhalb von Schule oder Kita experimentieren und lernen. Das Kinderforscherzentrum basiert auf einer Kooperation zwischen dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf, der Alice-Salomon-Hochschule und der Senatsverwaltung für Bildung und wurde mit Mitteln der Sozialen Stadt errichtet. Die Außenanlagen wurden mit Stadtumbaumitteln gestaltet. Ab 2018 entsteht auf einer dafür freigehaltenen Fläche das Jugendforscherzentrum HELLEUM II. Es wird vollständig aus dem Stadtumbauprogramm finanziert.

Ab 2019 sollen Jugendliche ab der siebenten Klasse hier im Team ihre eigenen Fragen zu naturwissenschaftlichen Themen stellen und diese anhand von Experimenten beantworten. Geplant ist ein kerngedämmter Betonbau auf drei Ebenen. Die einzelnen Bereiche für Physik, Chemie und Biologie sind angelegt, um fachübergreifendes Lernen zu fördern.

Zum Gebäude gehören ein Turm für Fallexperimente und ein Foucaultsches Pendel, ein Observatorium sowie ein Dachgarten. Seitlich ist ein Dunkelraum als Camera Obscura für Experimente zur Optik angeordnet. Über ein Sheddach fällt natürliches Licht in den physikalichen Bereich. Auf einer Galerie ist eine Handbibliothek geplant. Auch digitale Medien sollen angeboten werden.

Nach der Fertigstellung im Jahr 2019 bilden das Kinderforscher- und das Jugendforscherzentrum einen nachhaltigen Lernort vom Kita-Alter bis zur Berufsausbildung. Die beiden Bildungsorte werden eng kooperieren. Geplant ist unter anderem, dass ältere Schülerinnen und Schüler Experimente für die Jüngeren durchführen und als Lernbegleiter und Vorbilder ihre eigenen Kompetenzen stärken und Selbstvertrauen erwerben.

Neben der schulischen Breitenförderung werden im Jugendforscherzentrum HELLEUM auch individuelle Angebote für spezielle Lerngruppen oder Arbeitsgemeinschaften an den Nachmittagen entwickelt. Die Einrichtung will mit Betrieben, Hochschulen, Pädagogen sowie mit dem Wirtschaftskreis Marzahn-Hellersdorf kooperieren.

HELLEUM / Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf
Stand: November 2017
Auf der Freifläche entsteht der 2. Bauabschnitt

Informationen

Adresse:

Kinderforscherzentrum HELLEUM
Kastanienallee 59
12627 Berlin
Marzahn-Hellersdorf

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Planung:

Klaus Roth Architekten

Gesamtkosten:

2,26 Mio. EUR aus dem Programm Stadtumbau

Realisierung:

2018 bis 2019

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Hanczuch, Sven
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Abt. Wirtschaft und Stadtentwicklung, Stadtentwicklungsamt
Tel: (030) 90293 5214

Download

Projekt-News

Februar 2018

Ausgezeichnet: das Konzept für das künftige Jugendforscherzentrum in Hellersdorf

November 2017

Jugend forscht in Hellersdorf: Auftaktveranstaltung für HELLEUM II

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung