Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Prenzlauer Berg

Neubau einer Kinder- und Jugend-Freizeiteinrichtung in der Pasteurstraße


Im ehemaligen Sanierungsgebiet Bötzowviertel gibt es zwar viele sanierte Altbauten, Gastronomie und Geschäfte - an Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche mangelte es jedoch. Deshalb entstand in unmittelbarer Nähe der Homer-Grundschule und eines geplanten neuen Gymnasiums ein Neubau mit 84 Plätzen.

Zielgruppe sind vor allem Kinder und Jugendliche von etwa 10 bis 14 Jahren. Finanziert wurde das Projekt mit insgesamt 600.000 Euro Städtebaufördermitteln aus dem Programm Stadtumbau Ost und rund 250.000 Euro aus Ausgleichsbeträgen der Sanierung.

Das Grundstück wurde zu diesem Zweck für den Bezirk erworben. Mit Mitteln der Sanierungs­verwaltungsstelle wurde zuerst der in die Fläche ragende Seitenflügel eines Nachbargebäudes abgerissen. Auf einem Workshop im Februar 2013 brachten Kinder, Jugendliche und Pädagoginnen einer benachbarten Kinderfreizeit-Einrichtung sowie Anwohnerinnen und Anwohner ihre Ideen und Wünsche ein.

Auf dem 500 Quadratmeter großen Areal entstand ein barrierefreier Flachbau mit zwei Gruppen­räumen, einem Computer- und einem Sportraum sowie einem großen Kommunikationsbereich mit Tresen. Neben der Terrasse mit Blick auf den Spielplatz steht im Bereich neben den angrenzenden Wohnhäusern als weiterer Außenbereich Platz für einen Kräutergarten zur Verfügung. Das Gründach dient der Aufnahme von Regenwasser und ist ein Beitrag zum Klimaschutz.

Der Humanistische Verband Deutschlands (HVD) übernahm die neue Einrichtung als Träger. Er betreibt zum Beispiel auch einen Teil des Hauses der zwei Türen in Lichtenberg. Seit 1. September 2015 gibt es in dem Freizeithaus offene Angebote, Kurse, Projekte und besondere Veranstaltungen für die Zielgruppe.

Das Haus ist dienstags bis samstags von 14 bis 19 Uhr für die Kinder und Jugendlichen geöffnet. Hinzu kommen geänderte Öffnungszeiten für Projekte und Veranstaltungen sowie in den Schulferien.

Angedacht sind auch Kooperationen mit Akteuren im Quartier sowie externe Veranstaltungen, die in das sozialraum- und gemeinwohlorientierte Konzept des Hauses passen und die Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien im Kiez erweitern.

Die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung in der Pasteurstraße wurde am 16. Oktober 2015 feierlich eingeweiht.

Quelle: Schmeier + Miersch Architekten, Humanistischer Verband Deutschlands, Landesverband Berlin-Brandenburg e. V. (HVD BB), bearb.: A. Stahl
Kinder und Jugendliche vor ihrer neuen Freizeiteinrichtung in der Pasteurstraße
Orange Wand, davor Kinder und Jugendliche

Informationen

Adresse:

Kinder- und Jugendeinrichtung
Pasteurstr. 22
10407 Berlin
Pankow

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirksamt Pankow

Planung:

Schmeier + Miersch Architekten

Gesamtkosten:

850.000 EUR, davon 600.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau Ost

Realisierung:

2013 - 2015

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Zabel, Ina
Bezirksamt Pankow von Berlin, Jugendamt
Tel: (030) 90295 7625

Projekt-News

Oktober 2015

Neubau für Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung im Bötzowkiez eingeweiht

August 2014

Richtfest für neue Kindereinrichtung im Bötzowviertel

Juli 2014

29.7. Richtfest für die neue Kinderfreizeiteinrichtung im Bötzowviertel

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung