Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Marzahn-Hellersdorf

Jugendwettbewerb Stadtumbau Ost in Hellersdorf Nord und Ost 2012


Der 10. Kinder- und Jugendwettbewerb Stadtumbau Ost richtete sich an Kinder und Jugendliche aus Hellersdorf Nord und Ost. Ausrichter war das bewährte Kinder- und Jugendbüro Marzahn-Hellersdorf. Organisiert wurde jedoch vieles von den TeilnehmerInnen selbst: Sie stellten die Jury, legten die Kriterien für die Platzierungen und den Modus der Geldvergabe fest. Für den Wettbewerb 2012 standen wieder 30.000 Euro zur Verfügung, die gerecht auf die Bewerberprojekte verteilt wurden. Bis zu 3.000 Euro waren für einzelne Projekte vorgesehen.

Mit der Auftaktveranstaltung begann im März die Erarbeitungsphase. Angemeldet hatten sich viele Gruppen, die ihre Schulhöfe, Klubs und ihre Umgebung mit dem Geld verändern wollten. Nun waren alle Teilnehmergruppen gefragt, das Projekt detailliert auszuarbeiten und Material-, Zeit- sowie einen Kostenplan zu erstellen.

Das alles wurde auf der Präsentationsveranstaltung am 6. Juni im Klub Eastend in der Tangermünder Straße dem Publikum vorgestellt. Die schriftlichen Materialien waren etwas früher bei der Jury abzugeben. Auf der Grundlage der Live-Präsentation und der vorgelegten Modelle und Pläne entschied die Jury über die Platzierungen und somit die Geldvergabe.

In der Umsetzungsphase waren nun alle Preisträger/innen gefordert, mit Geld und persönlichem Einsatz ihre Projekte zu realisieren. Hierfür hatten sie Zeit bis Ende November.

Die Bilanzveranstaltung fand in diesem Jahr als "Ehrungsgala für junges Engagement" gemeinsam mit den TeilnehmerInnen des Wettbewerbs "Jungbewegt" am 29. November statt. Der Abend im Jugendclub Eastend stand unter dem Motto "Du bist super!".

Das Kinder- und Jugendbüro hat im Januar 2013 eine Dokumentation zum 10. Jugendwettbewerb herausgegeben. Außerdem gibt es den Film zum Jugendwettbewerb auf Youtube.

Ergebnisse des Jugend-Wettbewerbs Stadtumbau Ost 2012

1. Show Ensemble Pfiffikus der Beatrix-Potter-Grundschule: Mobile Bühne

2. Jugendklub Senfte 10: Parcour Park für Hellersdorf

3. Caspar-David-Friedrich-Oberschule: Gitarre auf dem Dach

4. Naturschutzzentrum Schleipfuhl: Reparatur des Gartenteichs sowie
   
4. Kolibri-Grundschule: Schulgarten und Hofverschönerung

Die verbliebenen 15.000 Euro wurden zu gleichen Teilen unter den restlichen Teams aufgeteilt. Das sind

  • Mozart-Oberschule: Mobiler Kiosk
  • Konrad-Wachsmann-Oberschule: Graffiti-Projekt
  • Streetwork Hellersdorf/Caspar-David-Friedrich-Oberschule: Graffiti-Projekt
  • Haus Aufwind: Spiele und Naturpark
  • Jean-Piaget-Oberschule: Grillplatz
  • Buntes Haus: neue Bänke für die Hellersdorfer Promenade und Leihfahrräder für Kinder
  • Pusteblumen-Grundschule: Bolzplatz
  • Schleipfuhl-Grundschule: Boxsackanlage und Entspannungsraum
Text: Kinder- und Jugendbüro Marzahn-Hellersdorf, bearb.: A. Stahl
Stand: November 2012
Zwei Jury-Mitglieder bei der Arbeit
Zwei Jungen im Grundschulalter über Papier gebeugt

Informationen

Auftraggeber: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Projektsteuerung: Kinder- und Jugendbüro Marzahn-Hellersdorf, Projekt des Humanistischen Verbandes Deutschland, LV Berlin e.V.

Finanzierung (Förderprogramme etc.): 60.000 EUR aus Stadtumbau Ost

Realisierungszeitraum: März - Dezember 2012
größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Herbell, Ina
Kinder- und Jugendbüro Marzahn-Hellersdorf
Tel: (030) 933 94 66

Vorgängerprojekte

  • Jugendwettbewerb 2011
  • Jugendwettbewerb 2010
  • Jugendwettbewerb 2009

Projekt-News

Januar 2013

Dokumentation zum Jugendwettbewerb Stadtumbau Ost 2012 erschienen

Dezember 2012

10. Stadtumbau-Jugendwettbewerb Marzahn-Hellersdorf erfolgreich abgeschlossen

November 2012

29.11. Ehrungsgala für die TeilnehmerInnen der Wettbewerbe "Stadtumbau Ost" und "Jugend bewegt"

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung