Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Fennpfuhl

Gebäudesanierung der Jugendfreizeiteinrichtungen in der Rudolf-Seiffert-Straße


Eine ehemalige Kita in der Rudolf-Seiffert-Straße ist die Heimat des Jugendklubs Willi Sänger für Menschen von 8 bis 21. Träger der Jugendeinrichtung ist die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Neues Wohnen im Kiez GmbH. Auch das Mädchensportzentrum Kreafithaus der GSJ – Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit gGmbH - und ein Familienberatungszentrum des Evangelischen Fürsorge- und Beratungswerks sind hier zuhause.

Besonders der Jugendklub und das Mädchensportzentrum profitieren von einem großzügigen Garten. Das Gebäude war jedoch stark sanierungsbedürftig. Für die Nutzung der oberen Etage eines Gebäudeteils fehlte außerdem der 2. Rettungsweg. Aus Mitteln des Programms Stadtumbau Ost wurde das Haus 2011 saniert.

Das Flachdach und die Eingänge waren 2010 im Zuge einer energetischen Teilsanierung bereits erneuert worden und blieben unverändert. Die Holzverbundfenster mussten jedoch komplett ausgetauscht werden. Die beiden Loggien an der Gartenseite wurden saniert und die Fassade insgesamt gedämmt. Sie erhielt einen neuen Anstrich in rot und ocker mit gelben Akzenten, der perfekt zu den umliegenden Wohngebäuden passt. Der außenliegende Sonnenschutz an der Westseite wurde ausgetauscht. An der Rückseite der Hausnummer 50a wurde als Fluchtweg die eingeschossige Stahltreppe durch eine zweigeschossige ersetzt.

Die Arbeiten wurden bei laufendem Betrieb ausgeführt. Nach der Wiederherstellung in Mitleidenschaft gezogener Bereiche im Garten und dem abschließenden Anbau der neuen Fluchttreppe wurden die Arbeiten im November 2011 abgeschlossen.

IDP Ingenieurgesellschaft mbH, bearb. A. Stahl
Stand: März 2016
Der energetisch sanierte Jugendklub passt nun auch farblich gut zu seiner Umgebung. November 2011
Flachbau mit beige, dunkel-oranger Fassade

Informationen

Adresse:

Jugendklub "Willi Sänger" / Kreafithaus
Rudolf-Seiffert-Str. 50 – 50 a
10369 Berlin
Lichtenberg

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Lichtenberg

Planung:

IDP Ingenieurgesellschaft mbH

Gesamtkosten:

618.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau Ost

Realisierung:

2011

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Nieber, Kerstin
Bezirksamt Lichtenberg, Abt. Jugend u. Gesundheit, Jugendamt
Tel: (030) 90296-5141
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung