Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Marzahn-Hellersdorf

Aufwertung des Wiesenparks am Rand der IGA


Der Wiesenpark gehört zum Erholungsraum Wuhletal und wird in Nord-Süd-Richtung vom Wuhle-Wanderweg durchzogen. Er liegt zwischen den "Gärten der Welt" als Zentrum der Internationalen Gartenschau IGA Berlin 2017 im Süden und der Landsberger Allee im Norden.

Im Rahmen der Vorbereitungen für die IGA 2017 wurde der Park mit Mitteln aus dem Stadtumbau-Programm behutsam aufgewertet. Der zentrale Spielplatz Wiesentraum wurde erneuert und zusätzlich im nördlichen eingangsbereich an der Landsberger Allee ein angemessener Auftakt geschaffen. Einige Wege erhielten außerdem neue Beläge und zusätzliche Bänke.

Der nördliche Auftakt Landsberger Allee wird 2017 zu einem wichtigen Knotenpunkt für IGA-Besucher, die mit öffentlichen Verkehrs­mitteln anreisen. Trotz der durch ein Straßenbahn­depot beengten Eingangs­situation wurde dort durch den Rückbau von Hochbeeten eine großzügige Eingangssituation geschaffen. Der neue Auftaktplatz ist von niedrigen Gabionen und Stahlwänden begrenzt und mit ganzjährig attraktivem Bambus bepflanzt. Ein weiterer kleiner Platz mit quer zur Hauptwege-Richtung verlaufender Gabionenmauer schließt die Eingangssituation des Parks ab.

An zentraler Stelle des Parks befindet sich der Spielplatz Wiesentraum mit einem anspruchsvollen Parcours aus einer Vielzahl von Robinien­stämmen, die überdimensionale Grashalme darstellen. Nach gut 15 Jahren musste der Spielplatz grundlegend saniert werden. Die Idee des Spielens in einer überdimensionalen Wiese wurde im Rahmen der Erneuerung weiter verfeinert.

Etwa 30 der mehr als 80 neuen Robinienstämme wurden holzbildhauerisch bearbeitet und in Grüntönen lasiert, um den Eindruck von Halmen noch realistischer erscheinen zu lassen. Die Halme sind überwiegend in Reihen angeordnet, die verschiedene Rechtecke formen - was der Formensprache der Spiel-, Sport- und Aufenthaltsräume im gesamten Park entspricht.

Entlang der Halme gibt es viele Möglichkeiten zum Klettern, Balancieren und Hangeln. Der Schwierigkeits­­grad steigt dabei entlang der Strecken an, sodass Wiederholungsbesuche der Kinder und Jugendlichen wahr­schein­lich sind, bis der ganze Spiel-Parcours bewältigt werden kann. Zwei Schaukeln und ein Podest ergänzen das Angebot. Der Fallschutz wurde mit Sand erneuert, um auch Spielanreize für kleinere Kinder zu schaffen.

Der neue Spielplatz ist seit Juni 2016 in Betrieb und wurde am 30. August desselben Jahres feierlich eingeweiht.

Quelle: gruppe F, Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, bearb. A. Stahl
Stand: Juli 2017
Die überdimesionalen Grashalme auf dem Spielplatz Wiesentraum
Hohe, zum Teil bemalte, Robinienstämme auf Sandspielplatz

Informationen

Adresse:

Wiesenpark an der Wuhle zwischen Landsberger Allee u. Eisenacher Straße
12685 Berlin
Marzahn-Hellersdorf

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Planung:

gruppe F, Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Gesamtkosten:

685.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau Ost

Realisierung:

2015 bis 2016

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Engelhardt, Birgit
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf
Tel: (030) 90293 7650

Projekt-News

August 2016

IGA - Ein Wiesentraum wird wahr

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung