Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Stadtumbau Ost und West


Berlin lebt und verändert sich. Die Entwicklung der Bevölkerungsstruktur und der wirtschaftliche Strukturwandel erfordern städtebauliche Anpassungen. Für Gebiete mit hohen Geburtenzahlen werden mehr Kitas und Spielplätze benötigt, in anderen Stadtteilen dagegen mehr altersgerechte Wohnungen oder auch mehr Grün.

Bund und Land unterstützen diese Anpassungsprozesse u.a. mit Fördermitteln aus den Programmen Stadtumbau Ost und Stadtumbau West. Die beiden Programme werden von der EU ko-finanziert und in Partnerschaft der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, der Bezirksämter und Wohnungsunternehmen, der Gewerbetreibenden und Bewohner umgesetzt.

Nachrichten

Ideen für den Rathauspark Lichtenberg gesucht

März 2017
Das Projekt wird auf der FAN-Konferenz am 26. April vorgestellt

29.3.: Abschlussveranstaltung zum Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) Flughafen Tegel und Umgebung

März 2017
Maßnahmenkatalog für den Stadtumbau und nächste Schritte werden vorgestellt

151 Millionen Euro an EFRE-Mitteln flossen in die Berliner "Zukunftsinitiative Stadtteil"

Februar 2017
Europäische Fördermittel ermöglichen über 3.000 Stadtentwicklungsprojekte in Berlin
< 1 2
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Anka Stahl, Fotos Animation: Händel-Gymnasium Berlin (1), Bianka Gericke (2,4), Anka Stahl (3)
Stand: Dezember 2016

Download: Fördergrundlagen und Regelungen zum Förderverfahren

In unserem neuen Download-Bereich sind verschiedene Dateien hinterlegt, die bei der Abwicklung der Projekte im Stadtumbau Ost und West von Nutzen sind.

Neu ist z. B. der Programm-Leitfaden (PDF, 4 MB), außerdem finden Sie die aktuellen Logos der Fördergeber sowie Vorlagen für Bauschilder und Projektinfotafeln.

Aktueller Newsletter

Im Februar-Newsletter geht es wieder einmal um Grundschulen: Eine Sporthalle wurde saniert, ein Schulhof wird sehr aufwändig neu gestaltet. Im Gebiet Charlottenburg Nord ist der ISEK-Prozess nun abgeschlossen. Das Gebiet soll noch in diesem Jahr in das Stadtumbau-Programm aufgenommen werden. Außerdem ein neuer Bericht über die "Chilling Dreams" von Kindern und Jugendlichen, zwei weitere IGA-Projekte und zwei Termine für den März im aktuellen Newsletter. Zum Anmeldeformular

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung