Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Prenzlauer Berg

Restaurierung der Aula in der Heinrich-Roller-Grundschule


Die Grundschule an der Heinrich-Roller-Straße wurde von 1873 bis 1877 errichtet und gilt als der älteste erhaltene öffentliche Gebäudekomplex im Prenzlauer Berg. Zur Schule gehört eine schöne Aula, die im Rahmen des denkmalgerechten Um- und Ausbaus der gesamten Schule saniert wurde.

Eine schöne historische Aula erhielt ihr ursprüngliches Aussehen zurück:
Die Decke erstrahlt wieder in alter Schönheit mit einer Stuckrosette im großen Mittelfeld. Die Wände wurden neu verputzt und gestrichen, der Durchbruch zur ehemaligen Küche wurde zugemauert.

Den alten ungeeigneten Bodenbelag ersetzt nun schwimmend verlegter Trockenestrich, der auch die Klänge etwas lautere Veranstaltungen nicht gleich in die Umgebung weiterleitet. Passend verkleidete Heizkörper tragen ebenso zum Gesamteindruck bei wie die renovierten Türen.

S. Wolkenhauer, bearb. A. Stahl
Stand: März 2016
Die restaurierte Aula
Leere Aula

Informationen

Heinrich-Roller-Grundschule
Heinrich-Roller-Str. 18
10405 Berlin

Auftraggeber: Bezirksamt Pankow, Abteilung Jugend, Schule und Sport

Bauherr/Projektsteuerung: BA Pankow, FB Hochbau

Planung: Architekturgemeinschaft Großmann und Vasella

Finanzierung (Förderprogramme etc.): Stadtumbau Ost

Gesamtkosten: 206.000 Euro

Realisierungszeitraum: September 2003 - 2004
größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Weiß, Ines
Bezirksamt Pankow von Berlin, Amt für Schule und Sport
Tel: (030) 90295 5248

Benachbarte Projekte

  • Verkehrsberuhigung Raabestraße
Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung