Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Tiergarten-Nordring/ Heidestraße

Kunst-Campus an der Heidestraße: Anlage und Erschließung


Das Areal um die Heidestraße, nördlich des Berliner Hauptbahnhofes ist eines der wichtigsten und zentralsten Entwicklungsgebiete der Stadt. Seit der Eröffnung des neuen Bahnhofs sind die großen Flächen in prominenter Lage wieder in das öffentliche Interesse gekommen.

Das seit 1996 im Gebiet ansässige Museum für Gegenwartskunst Hamburger Bahnhof ist einer der wenigen Anknüpfungspunkte im Gebiet. Das Museum ist mit der Unterbringung der Friedrich Flick Collection in der Rieckhalle, einer ehemaligen Lagerhalle, zu einer der wichtigsten Orte für zeitgenössische Kunst geworden.

Zwischen der Rieckhalle an der Heidestraße und der „Halle am Wasser“ (Berlin-Spandauer- Schifffahrtskanal), die im Auftrag der Vivico saniert und zu Galerien umgewandelt wurde, ist der Außenraum mit Mitteln des Stadtumbau West Programms gestaltet und aufgewertet worden. Miteinbezogen war auch die Uferpromenade im Abschnitt des Kunsthofes.

Das Projekt soll den Bekanntheitsgrad des Areals fördern und als Leitprojekt für weitere Privatinvestitionen dienen. Der Kunsthof bildet den zentralen Ort des Campus, auf dem zukünftig öffentliche Veranstaltungen rund um zeitgenössische Kunst stattfinden. Die Einrichtung dieses Kunst-Campus an der südlichen Heidestraße ist ein wichtiger Schritt zur Entwicklung des zukünftigen Stadtquartiers Heidestraße. 

Bezirksamt Mitte
Stand: März 2016
Der fertige Kunstcampus mit der Galerie Halle am Wasser
Gepflasterter Platz, mit Segeltuch bespannte Gebäude

Informationen

Halle am Wasser
Invalidenstr. 50-51
10557 Berlin

Eigentum: Vivio Real Estate GmbH

Träger der Maßnahme: VIVICO

Stand der Maßnahme: abgeschlossen

Realisierungszeitraum: 2007- 2009

Gesamtkosten: 200.000 EUR
größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Lange, Stephan
Bezirksamt Mitte, Abt. Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Ordnung, Stadtentwicklungsamt
Tel: (030) 9018 43632
Seels, Margaretha
Bezirksamt Mitte, Abt. Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Ordnung, Stadtentwicklungsamt
Tel: (030) 9018 45766

Projekt-News

März 2013

Wettbewerb zu Wohn-, Geschäfts- und Galeriegebäude auf dem Kunstcampus an der Heidestraße entschieden

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung