Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Prenzlauer Berg

Sanierung und Erweiterung der Grundschule "Am Teutoburger Platz"


Die Grundschule Am Teutoburger Platz wurde in den 1970er Jahren errichtet. Sie ist mit rund 400 Schülerinnen und Schülern (Stand 2014) ein wichtiger Schulstandort im Gebiet. Bis 2010 befand sie sich noch weitgehend im Originalzustand mit entsprechendem Abnutzungsgrad und einer nicht mehr zeitgemäßen technischen Ausstattung. Dies betraf unter anderem die Fluchtwegsicherung sowie Fenster und Türen. Zudem war die Schule nicht barrierefrei.

Gleichzeitig hatte sich der Raumbedarf durch die steigenden Schülerzahlen im Quartier in den vergangenen Jahren erhöht. Deshalb war die Sanierung und der Ausbau der Schule ein zentrales Sanierungsziel in diesem Gebiet.

Mit Mitteln aus dem Programm Stadtumbau Ost sowie aus dem Umweltentlastungsprogramm II (UEP II) und Investitionsmitteln des Bezirks Pankow wurde das Schulgebäude erweitert und umfassend energetisch saniert. Die Schüler lernten in dieser Zeit in der neu eingerichteten Grundschule Danziger Straße 50.

Das Gebäude am Teutoburger Platz hat inklusive Souterrain fünf Geschosse. Um zusätzliche Räume und Platz für einen Aufzug zu schaffen, wurde auf der nordwestlichen Seite ein Anbau an den Giebel gesetzt. Damit ergibt sich eine weitestgehend natürliche Belichtung des Flurs und eine günstige architektonische Form für die gesamte Schule. Das Farbkonzept für die Fassade wurde mit dem Stadtplanungsamt abgestimmt, um ein geschlossenes städtebaulich architektonisches Bild für den Schulstandort zu erzielen.

Die Räume wurden neu angeordnet und durch kleinere Teilungsräume ergänzt, die sich mittels Schiebetüren mit dem Hauptraum zusammenschalten lassen.

Die technischen Anlagen wurden erneuert und die Fassade entsprechend gedämmt. Auch Küche, Sanitär- und Heizungsanlagen sind saniert worden. Mit dem Einbau einer innovativen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung erfüllt die Schule nach der Sanierung annähernd den Passivhausstandard. Dadurch werden erhebliche Einsparungen bei den Energiekosten erzielt. Auch die Qualität der Raumluft hat sich entscheidend verbessert.

Zu Beginn des Schuljahrs 2012/13 konnten die Klassen das erneuerte Gebäude in Besitz nehmen. Die offizielle Übergabe der Schule erfolgte am 19. Oktober 2012.

Quelle: Klatt und Vogler Architekten, bearb. A. Stahl
Stand: Oktober 2017
Die moderne Fassade der Grundschule
Moderne Fassade mit durchgehenden Fensterreihen und orangem Treppenhaus

Informationen

Adresse:

Grundschule Am Teutoburger Platz
Templiner Straße 1
10119 Berlin
Pankow

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Pankow

Planung:

Klatt und Vogler Architekten

Gesamtkosten:

6,017 Mio. EUR, davon 1,750 Mio. EUR aus dem Programm Stadtumbau Ost, inkl. Mittel der EU (EFRE)

Realisierung:

2010 bis 2012

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Kima, André
Bezirksamt Pankow von Berlin, Stadtentwicklungsamt
Tel: (030) 90295-3138

Projekt-News

Oktober 2012

Grundschule am Teutoburger Platz nach Sanierung und Ausbau übergeben

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung