Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Prenzlauer Berg

Gehwegvorstreckung Schwedter Straße


Die Schwedter Straße stellte als vielbefahrene Straße eine Gefahrenquelle für die Schulwegsicherheit vor der Grundschule am Teutoburger Platz dar. Die Maßnahme sollte der Verkehrssicherheit dienen und wurde mit dem Tiefbauamt, den schulischen Gremien und der Betroffenenvertretung Teutoburger Platz im Vorfeld abgestimmt.

Durch den Bau der Gehwegvorstreckung wurde die Fahrbahnbreite auf 6,50 m reduziert. Dadurch konnte die häufig überhöhte Geschwindigkeit der durchfahrenden PKW auf Höhe der Schule reduziert und die Sicherheit für querende Fußgänger, insbesondere für Schulkinder, erhöht werden. Die Vorstreckung wurde außerdem mit Pollern und Fahrradbügeln ergänzt. Im Zuge der Maßnahme wurde auch der Gehwegabschnitt der südlichen (westlichen) Straßenseite zwischen der Templiner und der Choriner Straße erneuert.

Quelle: S.T.E.R.N. GmbH, bearb. C. Rackow
Stand: März 2016
Gehwegvorstreckungen nach Fertigstellung

Informationen

Auftraggeber: Land Berlin

Bauherr: Bezirksamt Pankow von Berlin, Abteilung Öffentliche Ordnung, Tiefbauamt

Projektsteuerung: S.T.E.R.N. GmbH

Planungsbüro: M + O, Ingenieurgesellschaft für das Bauwesen mbH

Finanzierung (Förderprogramme etc.): 40.000 EURO aus Stadtumbau Ost, außerdem Städtebauförderungsmittel des Bezirksamtes Pankow

Realisierungszeitraum: 2005
größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Beuge, Jörg
Bezirksamt Pankow, Abt. Stadtentwicklung, Straßen- und Grünflächenamt
Tel: (030) 90295 8619
Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung