Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau West

Fördervoraussetzungen


Fritz-Schloß-Park in Mitte.
Fritz-Schloß-Park in Mitte.

Gegenwärtig sind die Standorte durch Leerstand, ungeordnete Brachflächen, schlechtes städtebauliches Erscheinungsbild, unzureichende innere Erschließung und ein fehlendes Standortimage beeinträchtigt. Deshalb ist eine selbsttragende Entwicklung der Gebiete ohne ein städtebauliches Engagement der öffentlichen Hand mittelfristig nicht zu erwarten.
Die Voruntersuchungen haben aber gezeigt, dass sich mit begrenztem Stadtumbau-Engagement der öffentlichen Hand in Form stadtplanerischer Neuordnung, gezielten Infrastrukturinvestitionen und Aktivitäten zur Bildung von Standortimages hohe Anstoßeffekte für private Investitionen schaffen lassen.

Zur Förderung und Abwicklung für Projekte im Rahmen des Programms Stadtumbau West hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung die Verwaltungsvorschrift über die Gewährung von Fördermitteln im Rahmen der Zukunftsinitiative Stadtteil (VV ZIS 2007) erarbeitet. Diese bildet die Fördergrundlage ab dem Programmjahr 2007.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Förderung einer beantragten Maßnahme.

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Foto: R. Friedrich
Stand: Januar 2014

Fördergebiete & Projekte

News Stadtumbau West

November 2017

Der Stadtumbau rund um das Südkreuz geht weiter

Oktober 2017

9.11. Informationsveranstaltung zum Stadtumbau im Gebiet Südkreuz

Oktober 2017

Baubeginn für neues Informations- und Leitsystem im SportPark Poststadion

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung