Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Marzahn-Hellersdorf

Erweiterung des Bürgerparks entlang der Rückbaufläche Ludwig-Renn-Str. 46-62


Durch den Abriss eines elfgeschossigen Wohngebäudes in der Ludwig-Renn-Straße entstand eine Brachfläche von 9.500 Quadratmetern. Sie wird durch die Ringkolonnaden im Norden, den Fußweg zum Bürgerpark im Osten und Süden und die Ludwig-Renn-Straße im Westen begrenzt. Lediglich die eingeschossigen technischen Versorgungsbauwerke verblieben auf der Fläche.

Durch den Gebäudeabriss konnte der städtebauliche Raum geöffnet und der Bürgerpark mit sparsamen Gestaltungsmitteln weiter nach Norden bis an die Ringkolonnaden getragen werden. Die Baumbestände der Ludwig-Renn-Straße und der Nord-Süd-Fußgängerverbindung flankieren diesen Freiraum. Die linerare Bestandsvegetation zeichnet den ehemaligen Gebäudeverlauf nach.

Baumneupflanzungen und extensive Gehölzpartien kaschieren die technischen Einbauten. Die Bankette entlang der Wege erhielten traditionelle Rasenansaat. Die großen Mittelflächen sollen pflegeleichte Biotop-Blumenwiesen bilden.

Neue Wegeverbindungen

Ein in weiten Bögen schwingender diagonaler Fußweg durchzieht den Freiraum von Nord nach Süd. Querungen von Ost nach West verbinden die Ringkolonnaden mit der Ludwig-Renn-Straße und die Sella-Hasse-Straße mit der Nord-Süd-Fußgängerverbindung.

Eine zweite kurze geradlinige Diagonale orientiert sich am Wege- und Vegetationsbestand und trägt zur intensiveren Raumerschließung bei. Die neuen,  zwei Meter breiten Wege sind mit Betonrechteckpflaster mit Natursteinvorsatz auf einer Tragschicht aus Betonrecycling befestigt und mit Betonkantenstein eingefasst.

F. Buck, bearb. A. Stahl
Stand: Januar 2016
Die neu begrünte Fläche im Juni 2010
Weg und Wiese

Informationen

Adresse:

Bürgerpark
Ludwig-Renn-Straße 42 - 62
12679 Berlin
Marzahn-Hellersdorf

Auftraggeber/Bauherr:

degewo AG

Planung:

Landschaftsarchitekt Frank Buck

Gesamtkosten:

218.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau Ost

Realisierung:

2009

Nutzfläche:

9500 qm

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Allerdissen, Ursula
degewo GmbH
Tel: (030) 26485 6191

Benachbarte Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung