Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Ostkreuz Friedrichshain

Umbau des südlichen Inspektorenhauses zum Nachbarschafts- und Stadtteilzentrum


Das südliche Inspektorenhaus befindet sich im Friedrichshainer Rudolfkiez. Das Gebäude direkt am Rudolfplatz zählt zum Ensemble der heutigen Emanuel-Lasker-Oberschule und beinhaltete ursprünglich Rektoren- und Beamtenwohnungen. Der gesamte Gebäudekomplex, zu dem auch das nördliche Inspektorenhaus gehört, wurde zwischen 1909 und 1913 nach Entwürfen des Berliner Stadtbaurates Ludwig Hoffmann als Gemeindedoppelschule erbaut und steht unter Denkmalschutz.

Das Gebäude war stark sanierungsbedürftig und wurde - im Unterschied zum nördlichen Inspektorenhaus - von der Oberschule nicht mehr benötigt. Das gesamte Haus wurde deshalb mit Mitteln aus dem Programm Urban II und einer anteiligen Finanzierung aus dem Programm Stadtumbau Ost saniert und zum Stadtteilzentrum um- und ausgebaut. Das Hochparterre wird als Nachbarschaftszentrum "RuDi" genutzt. Im erstes Obergeschoss sind weitere Vereine und Projekte eingezogen, die Mansarde ist der Medienarbeit vorbehalten.

Das Mansardendach wurde in großen Teilen erneuert. In allen Etagen kamen Sanitärräume hinzu, erstes Obergeschoss und Mansarde erhielten jeweils eine Küche. Die Haupteinspeisung für die Elektroenergie und alle Leitungen wurden ausgetauscht. Die Heizungen im ersten Obergeschoss und unter dem Dach sind ebenfalls saniert worden.

Die stark verwitterten Fenster wurden im Einklang mit dem Denkmalschutz ausgetauscht. Die Fassade erhielt einen neuen, denkmalkonformen Putz. Außerdem wurden Holzdielen und Beläge aufgearbeitet sowie Malerarbeiten, unter anderem an den historischen Türen, ausgeführt.

Anstelle eines mit dem Denkmalschutz und den geplanten Nutzungen schwer zu vereinbarenden zweiten Rettungsweges wurde eine Rauchdruckanlage installiert.

Mit einem Haus- und Hoffest wurde das Nachbarschaftszentrum am 14. Oktober 2005 eingeweiht.

Weitere Sanierungsabschnitte an der Emanuel-Lasker-Oberschule

Quelle: BBB eV, bearb. Regina Friedrich
Stand: November 2017
Das südliche Inspektorenhaus 2006 nach der Fertigstellung

Informationen

Adresse:

Kultur- und Nachbarschaftszentrum "Rudi"
Modersohnstraße 55
10245 Berlin
Friedrichshain-Kreuzberg

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg / Berlin-Brandenburger Bildungswerk - BBB e.V.

Planung:

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, SE Immobilienservice

Gesamtkosten:

128.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau Ost, zzgl. Mittel aus dem Programm Urban II

Realisierung:

2004 bis 2006

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Kaden, Katja
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
Tel: (030) 90298-3228
Richter, Andreas
Herwarth + Holz
Tel: (030) 6165478-25

Downloads

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung