Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Buch

Bucher Bürgerhaus


Im Zentrum von Berlin-Buch ist ein multifunktionales Beratungshaus entstanden. Dazu wurde ein nicht mehr benötigtes Kita-Gebäude aus den 1980er-Jahren mit Mitteln des Stadtumbaus Ost umgebaut und saniert. Bürger und Bürgerinnen erhalten seit 2012 hier wohnortnah eine bedarfsorientierte soziale Grundversorgung.

Das Bucher Bürgerhaus vereint kommunale Einrichtungen sowie Angebote freier Träger und gesundheitsrelevante Dienstleistungen unter einem Dach. Das Café und der Veranstaltungsraum mit Terrasse im Erdgeschoss dienen als Treffpunkt und Kommunikationsraum. Von zentraler Bedeutung ist das Bürgeramt Karow-Buch, das im April 2012 als erster Nutzer seine Räume bezog.

Außerdem betreibt das Bezirksamt hier einen Seniorentreff. Verschiedene freie Träger siedelten sich mit Projekten der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe an. Auch die Frauenberatungsstelle Berta und ein Pflegestützpunkt befinden sich im Haus. Gesundheits-, Kreativ- und Sprachkurse werden von verschiedenen Trägern sowie der Volkshochschule angeboten.

Der Träger Albatros gGmbH mit seinem Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum bietet weitere Möglichkeiten für Beratung, Begegnung und soziale Kontakte, darunter das Projekt Zuverdienst Buch mit einem Second-Hand-Laden und einer Werkstatt sowie die Zeitung Bucher Bote. Auch eine Physiotherapiepraxis hat sich im Bucher Bürgerhaus angesiedelt.

Das neue Beratungs- und Nachbarschaftshaus soll als öffentliches Gebäude wahrgenommen werden und einladend wirken. Deshalb wurden Vorbauten entfernt und ein Arkadengang geschaffen. Die Sockelzone wurde dazu mit einer bodengleichen Verglasung besonders herausgearbeitet.

Die beiden äußeren Gebäudeteile jenseits der Treppenhäuser werden im Erdgeschoss für Geschäfte mit Publikumsverkehr genutzt. Café und Versammlungsraum wurden zwischen den Treppenhäusern mit einer kleinen Ausgabeküche in der Mitte angeordnet.

In den oberen Geschossen erhielt der Mittelteil zwischen den Treppenhäusern einen neuen Verbindungsgang mit zwei runden Flurausweitungen. An den äußeren Kopfseiten wurden größere Nutzungseinheiten für das Bürgerbüro Karow/Buch und die Physiotherapie untergebracht.

Die Hochbauarbeiten wurden im März 2012 abgeschlossen. Im Sommer 2012 wurden die Außenanlagen fertiggestellt.

Bezirksamt Pankow, bearb. A. Stahl, Foto: Anka Stahl
Stand: September 2016
Das Bucher Bürgerhaus mit Vorplatz im August 2012
Gelbe Fassade, davor Mosaikwand, Pflanzungen, Bank

Informationen

Adresse:

Bucher Bürgerhaus
Franz-Schmidt-Straße 8
13125 Berlin
Pankow

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Pankow

Planung:

Architekturbüro Fromme und Linsenhoff

Gesamtkosten:

2,108 Mio. EUR, davon 1,781 Mio. EUR aus dem Programm Stadtumbau Ost, inkl. Mittel der EU (EFRE)

Realisierung:

2010 - 2012

Nutzfläche:

1538 qm

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Mende, Claudia
Bezirksamt Pankow von Berlin, Immobilienservice, FB Hochbau
Tel: (030) 90295 4113
Zabel, Ina
Bezirksamt Pankow von Berlin, Jugendamt
Tel: (030) 90295 7625

Projekt-News

November 2014

Stadtumbau-Verantwortliche berieten im Fördergebiet Buch

Januar 2014

Bürgerforum zum Stadtumbau in Buch

Juni 2013

Spielplatz in der Großsiedlung Buch wurde mit Hilfe der Kinder neu geplant

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung