Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Rosenthaler Vorstadt

Sanierung der Schulhöfe des Bach-Gymnasiums


Die Schüler des Bach-Musikgymnasiums an der Rheinsberger Strasse 4-5 können sich nun nach anstrengenden Probestunden auf fünf neu gestalteten Schulhöfen erholen. Nach Plänen der Landschaftsgestalterin Britt Stordeur und mit den Ideen von Schülern und Lehrern entstanden thematisch ganz unterschiedliche Ruhezonen.

Auf den Höfen 1 und 2 wurden alle Hauptwege zwischen den Gebäuden mit dem "5-Linienweg", einer gemischten Pflaster-Plattenfläche angelegt. Die übrigen begehbaren Flächen wurden mit Kleinsteinpflaster bzw. wassergebundener Wegedecke ausgebaut. Im Hof 2 verlaufen rote Pflasterbänder durch den Schotterrasen. Pflasterflächen wurden außerdem unter den Sitzgruppen und um die Tischtennis-Platten angelegt.
Berücksichtigt ist der denkmalsgeschützte Charakter von Hof 1. Die vorhandenen alten Pflasterflächen wurden erhalten, Lücken im Bestand mit gleichartigem Material geschlossen, die Farbe des neuangelegten Pflasters dem historischen Pflaster angepasst. Der alte Baumbestand bleibt erhalten, nur eine alte Esche musste aus Krankheitsgründen gefällt werden, wird aber ersetzt.
Etliche Freiraumelemente, die mit den Fassadenfarben des alten Backsteingebäudes harmonisieren, wurden eingebaut: kurvige Bänke, eine Pergola sowie ein Musikalischer Brunnen mit Wasserlauf. Außerdem erhielten die Höfe verschiedene Variationen zu Sitzgruppen sowie Fassadengitter und Rankhilfen an den anschließenden Mauern.

Der Hof 3 wurde zunächst entsiegelt. Es entstand eine lichte Plattenfläche mit Rasenfugen sowie den 5-Notenlinien-Wegen zwischen den relevanten Zugängen. Kleine Pflanzquadrate mit Sitzmauern, ein Fahrradabstellplatz mit Überdachung, Sitzgruppen, Fassadenbegrünung kamen hinzu.

Die Terrassenflächen auf den Höfe 4 und 5 wurden mit Klinkerpflaster befestigt und erhielten eine Entwässerung über den Hof 5. Die Terrassen erhielten eine Vielzahl von Ausstattungselementen: Hocker und Tische für ein Konzertpodium, eine Hängematte in einer ruhigen Pausenecke, Sonnenschirm und Schachbrett auf der Kunstterrasse. Der Hof 5 ist, abgesehen von den Gehölzflächen, überwiegend mit Rasen angelegt. Die einzelnen Spielbereiche wurden mit Pflasterklinkern oder Kleinsteinpflaster angelegt.

Quelle: statt land park, bearb.: R. Friedrich
Stand: September 2016
Unter der Pergola können die Schüler relaxen.
Ein Gestaltungselement auf dem Hof ist eine Pergola.

Informationen

Adresse:

Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach
Rheinsberger Straße 4-5
10115 Berlin
Mitte

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirksamt Mitte von Berlin

Planung:

Britt Stordeur

Gesamtkosten:

380.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau Ost

Realisierung:

2006 bis 2007

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Fieblinger, Sabine
Bezirksamt Mitte von Berlin
Tel: (030) 9018 228 47
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung