Umzug der Pressestelle

Neue Rufnummern und Postanschrift!
mehr

    Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Tiergarten-Nordring/ Heidestraße

Einheitliche Gestaltung der Eingänge des SportParks Poststadion


Der SportPark Poststadion in Moabit wird als ein zentraler Baustein im Rahmen des Stadtumbaus West umfassend aufgewertet. Neue niedrigschwellige Angebote für alle ergänzen die bisher vorhandenen Sportanlagen.

Einhergehend mit der Aufwertung sollte auch die Sichtbarkeit des Parks mit seinen vielen Möglichkeiten verbessert werden. Bisher lagen viele Eingänge eher versteckt und waren nur für Eingeweihte als Parkzugänge zu erkennen. Mit einem Projekt zur Eingangsgestaltung konnte dies entscheidend verändert werden.

Dazu wurden die Eingänge des Parks durch die Platzierung von einheitlichen, an allen Eingangsbereichen wiederkehrenden Stelenobjekten markiert. Damit wurde ein Erkennungsmerkmal für ein starkes Gesamtimage des Areals geschaffen.

Die 2008 entwickelten wetterbeständigen und autark mit Solarmodulen und LEDs beleuchteten Stelen dienen gleichzeitig als Wegweiser zu allen wichtigen Einrichtungen in und um den Park. Nicht nur die Sportanlagen, sondern auch die benachbarten sozialen Einrichtungen, Kitas und Schulen sind verzeichnet. Bis 2013 wurden 14 gelbe Stelen mit integrierten Wegweisern an allen Eingängen des Park aufgestellt.

In den letzten Jahren hat sich der Park zwischen Moabit und Alt-Mitte auch durch private Initiativen weiterentwickelt. Entstanden sind ein Kletterzentrum der Berliner Sektion des Deutschen Alpen-Vereins (DAV) und das Wellness-Bad "vabali spa". Der Verein SOS-Kinderdorf e.V. baut bis 2016 an der Lehrter Straße eine neue "Botschaft für Kinder" mit Beratung, Betreuung, Information und Ausbildung sowie Tagungs- und Hotelbetrieb.

Um die vielen Möglichkeiten im gesamten Park noch besser bekannt zu machen und zu nutzen, fördert die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt gemeinsam mit dem Bezirk Mitte auch die Etablierung eines Betreibernetzwerks für den SportPark.

Für eine weitere Öffnung des Parks zu den angrenzenden Stadtteilen und den Ausbau der grünen Verbindung nach Alt-Mitte wurde das Wegenetz im Park erweitert und durch neue Eingänge ergänzt.

Bezirksamt Mitte, Abt. Stadtentwicklung, glaßer und dagenbach gbr, Bearbeitung u. Foto: Anka Stahl
Stand: März 2015
Diese Stelen mit Wegweisern stehen an allen 12 Eingängen zum Park
Gelbes Plastik-Objekt aus parallel an einer Säule angebrachten Streben mit Titel SportPark Poststadion und Wegehinweisen
Am alten Haupteingang zum Poststadion
Gelbe Stele (siehe oben) auf kleinem Platz mit Kassenhäuschen aus Backstein

Informationen

Adresse:

SportPark Poststadion
Lehrter Str. 59
10557 Berlin

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Mitte

Planung:

glaßer und dagenbach

Gesamtkosten:

270.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau West, inkl. Mittel der EU (EFRE)

Realisierung:

2010 bis 2013

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Seels, Margaretha
Bezirksamt Mitte, Abt. Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Ordnung, Stadtentwicklungsamt
Tel: (030) 9018 45766
Tibbe, Heinz
Gruppe Planwerk
Tel: (030) 261 35 32

Projekt-News

Mai 2012

2.6.: Familiensportfest im SportPark Poststadion

Logo Europäische UnionLogo EFREBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Umzug der Pressestelle

Neue Rufnummern und Postanschrift!
mehr