Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Phantasievolle Spielgeräte für die Kinder und Bänke für die Eltern.

Krausnickblock übergeben

Wohlfühloase entstand mit Beteiligung der Anwohner
Juni 2007

Was lange währt wird gut, sagt der Volksmund und im Falle des Projekts „Krausnickblock“ an der Oranienburger Straße trifft das wirklich zu. Zehn Jahre vergingen von der ersten Diskussionsveranstaltung mit Bewohnern bis zur Einweihung des Parks am 15. Juni diesen Jahres.
Nach Klärung der Eigentumsverhältnisse, dem Verkauf von Gebäuden und der Übergabe der Fläche an den Bezirk entstand von 2004 bis 2006 im Rahmen des Programms Stadtumbau Ost im Wohnquartier zwischen Oranienburger Straße, Krausnickstraße und Große Hamburger Straße ein Park. Ein Anwohnerverein hatte gemeinsam mit dem Bezirksamt, dem Koordinationsbüro zur Unterstützung der Stadterneuerung in Berlin und anderen Akteuren aus einem zerstückelten Areal, wo einst Autos verkauft wurden und Kinder spielten, eine grüne Wohlfühloase inmitten der Spandauer Vorstadt geschaffen. Es gibt zwei Kinderspielplätze mit Hexenhaus, Piratenschiff, Schaukel und vielen Klettermöglichkeiten, Liegewiesen, Mietergärten und zahlreiche Sitzgelegenheiten unter Bäumen. Es wurden kleine Hügel aufgeschichtet, an denen vorbei sich die Gehwege durch das Gelände schlängeln. Die Kinder zweier angrenzender Kinderläden haben den Park und insbesondere die Spielplätze bereits erobert und auch die Liegewiesen werden bei sonnigem Wetter ausgiebig genutzt.


Von: Quelle: Koordinationsbüro zur Unterstützung der Stadterneuerung in Berlin, Text/

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung