Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Einladung zum Eröffnungsfest

26.9.: Straßenfest im Weitlingkiez zur Eröffnung von Mehrgenerationenhaus und Nachbarschaftsgarten

Das private Projekt Nachbarschaftsgarten Wönnichstraße wurde mit Stadtumbaumitteln kofinanziert
September 2009

Das ökologisch und sozial orientierte Mehrgenerationenwohnprojekt „Lichte Weiten“ und der Nachbarschaftsgarten „Grüne Weiten“ an der Wönnichstraße 103 und 104 werden am Sonnabend, dem 26. September, mit einem Straßenfest eingeweiht. Von 14 bis 18 Uhr wird auf der Straße, im Piekfeinen Laden sowie in den Häusern und Gärten der Wohnprojekte am südlichen Ende der Wönnichstraße ein kulturelles, kulinarisches und informatives Programm geboten. Dazu gehören Live-Musik, ein Kinderprogramm, Straßentheater, Quiz, Flohmarkt und Info-Stände, eine Ausstellung und Führungen durch die Wohnprojekte. Organisator ist der Verein Lichte Weiten e. V., unterstützt von der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft. Zur Eröffnung kommen unter anderem die Senatorin für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz, Katrin Lompscher, die Lichtenberger Bürgermeisterin Christina Emmrich und Bernd Kirschner, Geschäftsführer der HOWOGE, der im Garten einen Kirschbaum pflanzen wird.

Der Verein Lichte Weiten e. V. hat ein Haus im grünen Blockinnenbereich der Wönnichstraße 104 im Lichtenberger Weitlingkiez von Grund auf ökologisch saniert. Zukünftig wohnen und leben hier Menschen aller Generationen in einem Wohnprojekt zusammen. Ziel der Sanierung war eine hohe Lebens- und Umweltqualität bei moderaten Wohnkosten. Dazu trägt besonders die einzigartige, hauseigene biologische Anlage zur Aufbereitung von Regen- zu Trinkwasser bei, die zum Fest in Betrieb genommen wird.

Zusammen mit den Nachbarn der Häuser Wönnichstraße 102 und 106 sowie Weitlingstraße 105a hat Lichte Weiten mit Unterstützung der HOWOGE und mit Mitteln aus dem Stadtumbau Ost-Programm den 1.800 Quadratmeter großen Nachbarschaftsgarten Grüne Weiten gestaltet. Der naturnahe Spiel-, Nutz- und Erholungsgarten für die Anwohner/innen und für Interessierte aus der nahen Umgebung wird an diesem Tag ebenfalls offiziell eingeweiht.

Der Verein Lichte Weiten e.V. fördert gemeinschaftliche und nachhaltige Wohnmodelle. Hierzu berät er Projektgruppen oder Initiatoren und Initiatorinnen und unterstützt die Gründung von gemeinschaftlich orientierten Wohnprojekten. Er ist Träger des Lichte Weiten Wohnprojektes.

Mehr zum Projekt Nachbarschaftsgarten

Weitere Informationen
Verein Lichte Weiten e.V.
Wönnichstraße 103, 10317 Berlin
Telefon 51 48 99 38
www.lichte-weiten.de 

Von: Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, bearb. A. Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung