Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Aktion im Rahmen des Projekts Bahnhof Lichtenberg

Am 17. Juni wird der Bahnhof Lichtenberg zum Nachbarschaftszentrum.
Juni 2008


Am 17. Juni verwandelt sich die Halle des Bahnhof Lichtenberg von 10 - 19 Uhr in ein Nachbarschaftszentrum. An diesem Tag werden die Besucher an einem Empfangsdesk persönlich begrüßt und auf die Empore geführt, wo sie von einer Bürogemeinschaft erwartet werden, die sich dort eigens für diesen besonderen Tag zusammengeschlossen hat.

Ob Steuerberater, Rechtsanwältin, Fotografin, Tierarzt oder Apotheker: Sie alle gehen wie gewohnt Ihren Aufgaben nach. Nur tun sie das nicht in ihren Agenturen, Amtsstuben oder Firmenbüros, sondern im Bahnhof Lichtenberg.

In den Räumen des Gemeinschaftsbüros kann jeder Besucher kostenfrei bürgerschaftliche und private Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Wer sich beispielsweise mit einer Idee selbstständig machen möchte, kann sich im Büro für
Wirtschaftsförderung beraten lassen. Nebenan sitzt das Büro für Mieterfragen und gibt entsprechende Auskünfte. Einige Meter weiter, im ehemaligen Mitropa-Restaurant, befindet sich ein Fitnessraum, in dem man Gesundheitsfitness kennen lernen kann. Mehr als 30 Partner aus Lichtenberg beteiligen sich an dieser Kunstaktion im Bahnhof.

Sie haben eine Frage zu Ihrer Steuererklärung oder würden gern einem Juwelier bei der Arbeit zuschauen" Vielleicht möchten Sie auch eine Mode- und Schminkberatung" In der Wartezeit könnten Sie beispielsweise zu einer Bürgersprechstunde mit Bezirkspolitikern gehen. Schauen Sie anderen beim Arbeiten zu und nutzen Sie die Angebote des eintägigen Nachbarschaftszentrums!

Von: Quelle: NACHBARSCHAFTSZENTRUM: Katrin Brauner, Bearb. Anka Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung