Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Eröffnungsveranstaltung mit Bürgermeisterin Emmrich

Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel eröffnet

Schulgebäude wurde zum Kieztreffpunkt umgebaut
September 2011

Rund 300 Gäste drängten sich schon im neuen Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel, als Lichtenbergs Bürgermeisterin Christina Emmrich eintraf, um gemeinsam mit Sozialstadträtin Kerstin Beurich, Baustadtrat Andreas Geisel,
Rainer-Maria Fritsch, Staatssekretär für Soziales und der Bundestagsabgeordneten Gesine Lötzsch das Haus feierlich zu eröffnen. Im Verlaufe des Nachmittags strömten immer mehr Menschen aus dem Kiez herbei, um das Haus an seinem 1. Tag der offenen Tür in Besitz zu nehmen. Die Angebote der im Haus ansässigen Vereine sind in dem Quartier am S-Bahnhof Wartenberg gefragt. Man kennt sie aus den Zeiten im vorherigen Quartier - einer ehemaligen Kita - die zur Zeit als Kindergarten- und Familienzentrum ausgebaut wird.

Das neue Nachbarschaftshaus stellte seine vielfältigen Angebote vor. Dazu gehören die Seniorenbegegnungsstätte, das Café "Klönsnack", der Verein existere, die Angebote der Familienpflege und der Freiwilligen-Agentur, Kreativkurse, Beratung und vieles mehr.

Das Haus entstand in 25 Monaten Bauzeit mit circa 2,2 Mio. Euro Stadtumbau-Mitteln. Träger ist der Verein f. ambulante Versorgung Hohenschönhausen e.V. (VaV).

Mehr zum Nachbarschaftshaus

Mehr zur Kita am Berl 8

Von: Anka Stahl, Foto: Verein für ambulante Versorgung Hohenschönhausen e.V.

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung