Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Dr. Franz Schulz und Brigitte Holz übergeben den Brommybalkon.

Einweihung des Brommybalkons

Am 14. September 2007 wurde der Brommybalkon feierlich der Öffentlichkeit übergeben.
September 2007

Im Beisein des Bezirksbürgermeisters von Friedrichshain-Kreuzberg, Dr. Franz
Schulz, wurde der Brommybalkon am 14. September 2007 feierlich der Öffentlichkeit übergeben.

Nach einem Entwurf des Planungs- und Architekturbüros Herwarth + Holz entstand über der Spree schwebend, auf dem Widerlager der früheren Brommybrücke ein 100 qm großer Balkon, von dem sich ein weiter Blick über den Spreeraum eröffnet.

Dr. Schulz hob die Bedeutung dieser und zukünftiger Projekte der Spreeufererschließung für die Wohn- und Lebensqualität hervor. "Der Spreebalkon soll dazu beitragen, dass die Bewohnerinnen und Bewohner sich in Kreuzberg wohl und zu Hause fühlen".

Frau Holz vom Architekturbüro Herwarth + Holz betonte, dass
mit dem Spreebalkon das erste Projekt realisiert wurde, welches die Spree bewußt in den Blick der Öffentlichkeit rücke.

Wenn die Brommybrücke gebaut wird, kann der Balkon abgebaut und an anderer Stelle des Kreuzberger Spreeufers wieder errichtet werden.

Von: Text: M. Wegener, BA Friedrichshain-Kreuzberg, Foto: M. Wegener

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung