Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Fitnessgeräte für Senioren

Aktivspielplatz in der Dolgenseestraße eröffnet

Freizeitmöglichkeiten für jung und alt
August 2008

Am 28. August übergab die Leiterin des Amtes für Natur und Umwelt beim Bezirksamt Lichtenberg, Frau Jaenisch, den neuen Aktivspielplatz hinter den Hochhäusern Nummer 16 bis 18 an die Anwohner. Auf einem kleinen Fest konnten die Möglichkeiten der 3000 Quadratmeter großen Anlage ausprobiert werden: Grillplatz und Bouleanlage, Beachvolleyball und die 2 Fitnessgeräte wurden rege genutzt. Eine kleine Vorführung zum Färben von Textilien mit pflanzlichen Materialien gab einen Vorgeschmack auf zukünftig geplante Themennachmittage.

Noch im letzten Jahr war hier eine nur von Hunden genutzte Brachfläche. Das Planungsbüro IBT - Büro für Freiraum- und Landschaftsplanung gestaltete nach Anregungen von Anwohnern und vom Verein Miteinander-Wohnen eine Anlage mit vielen Freizeitmöglichkeiten. Das Projektmanagement übernahm die A.I.B.M. - Arbeitsförderungsgesellschaft im Industriestandort Berlin-Marzahn mbH. Gebaut hat die Firma FEMA Hausbauten GmbH, ebenfalls aus Marzahn.

Der Bau des Aktivspielplatzes hat insgesamt 217.000 Euro gekostet, davon kamen 109.000 Euro aus Mitteln des Stadtumbau Ost.

Der Aktivspielplatz ist rund um die Uhr offen. Die Betreuung zwischen 8.00 Uhr und 15.30 Uhr hat die Stadtbild Agentur übernommen. Der Platz kann auch für Familienfeste oder Vereinsaktivitäten gemietet werden.

Mehr Informationen zum Projekt

Von: Text und Foto: A. Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung