Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Der Fontanebrunnen integriert sich nun organisch in das Ensemble des Platzes

Datheplatz und Promenade feierlich übergeben

Bauarbeiten nach drei Jahren abgeschlossen
Juli 2008

Am 16. Juli wurde der neu gestaltete „Heinrich-Dathe-Platz“ gegenüber dem  Tierpark von Baustadtrat Andreas Geisel und Kulturstadträtin Katrin Framke eingeweiht. Drei Jahre hatten die Arbeiten in Anspruch genommen, die den zentralen Platz mit Einkaufszentrum und Bibliothek wieder zu einem echten Stadtplatz werden ließen. 711.000 Euro aus dem Förderprogramm Stadtumbau Ost wurden dafür verwendet.

Der Platz erhielt ein Bodenmosaik mit Ellipsen aus unterschiedlichen Materialien, in das sich der Fontanebrunnen - von seinem Betonbecken befreit - organisch einfügt. Auf der anderen Seite des Platzes ziehen Stelen mit Messingtafeln die Blicke auf sich. Hier kann man den genauen geographischen Punkt im Netz der Längen- und Breitengrade ablesen.

Vom Platz leitet die Kunstinstallation "Zugvögel" von Karin Rosenberg hinüber zur angrenzenden Dathepromenade in Richtung Sewanstraße, die ebenfalls neu gestaltet wurde. Hier entstand ein Pavillon, den die "Gemeinschaft der Förderer von Tierpark Berlin und Zoo Berlin e.V." als Ausstellungsraum nutzt. Geplant sind Wechselausstellungen, unter anderem zu Leben und Werk des langjährigen Tierparkdirektors Professor Heinrich Dathe und zu aktuellen Themen aus dem Tierpark.

In den bereits länger abgeschlossenen Bauabschnitten waren Wege neu geführt und Pflanzungen neu angelegt worden. Auch ein Kletterspielplatz ist an der Promenade entstanden.

Im Herbst werden auf dem Platz neue Bäume gepflanzt. Bänke laden schon jetzt Besucher und Anwohner zum Verweilen ein.

Weitere Informationen zum Projekt Dathepromenade

Von: Text: A. Stahl, Foto: A.Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung