Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Volkrad-Passage in Friedrichsfelde erhält Grünzug

Bürger diskutierten Planungsentwurf
März 2006

Der im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau-Ost agierende Gebietsbeirat Friedrichsfelde lud am 9. März alle Friedrichsfelder Bürgerinnen und Bürger zu einem Bürgerforum zum Thema "Gestaltung der öffentlichen Fläche sowie Wegebeziehung um die Volkrad-Passage" ein.
Der Raum im Seniorenheim „Abendsonne“ war bis auf den letzten Platz besetzt, so groß war das Interesse. Vorgestellt wurde der Entwurf für die neue Gestaltung des Areals zwischen Baikal- und Volkradstraße.

Landschaftsarchitektin Silke Cinkl erläuterte ihre Vorstellungen von einem Grünzug, der einerseits Raum für Ruhe und Erholung bringt und andererseits auch die Wegeverbindung im Wohngebiet verbessert. Neben einem Hauptweg hat sie bestehende „Trampelpfade“ in die Planung einbezogen. Der alte Baumbestand wird weitestgehend erhalten, 25 neue Bäume kommen hinzu. Auch eine vorhandene Plastik bleibt bestehen und wechselt nur den Standort. Hinzu kommen Bänke und eine Beleuchtung für den Hauptweg.
Das fand Anklang bei den Bewohnern, doch sie hatten auch noch Wünsche und Verbesserungsvorschläge. Vorgesehen ist, die Trampelpfade locker mit Platten in einem Kiesbett zu belegen. Das sei aber den vielen älteren Menschen und besonders den Bewohnern aus dem nahe gelegenen Seniorenheim nicht zuzumuten, da die Wege dann nicht für Rollstühle oder Rollies nutzbar seien. Gut wäre es, auch dort Bänke aufzustellen und nicht nur am Hauptweg. Über den Standort der Plastik wurde ebenfalls heiß diskutiert, der ursprüngliche Ort gefiel den Anwohnern nicht.
Frau Cinkl sagte zu, die Vorschläge in die Planung einzuarbeiten und diese dann öffentlich auszulegen.

Von: Text: R. Friedrich

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung