Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Der noch unsanierte Eingang des Willi's

Jugendklub Willi Sänger wird saniert

Die Einrichtung in Lichtenberg erhielt Förder-Scheck von VEOLIA
Februar 2011


Seit Mitte der 90er Jahre ist das Gebäude einer Kita in der Rudolf-Seiffert-Straße 50a die Heimstatt des Jugendklubs Willi Sänger. Außerdem sind hier das Mädchensportzentrum Kreafithaus und ein Familienberatungszentrum aktiv.

An dem Typenbau aus DDR-Zeiten besteht erheblicher Sanierungsbedarf. Noch im Februar soll die Sanierung mit der Einrüstung starten - fast eine drei Viertel Million Euro stehen dafür aus dem Programm Stadtumbau Ost zur Verfügung.

Bei laufenden Betrieb werden die Fassaden ausgebessert und gedämmt, Fenster und Loggiatüren erneuert. Außerdem werden an der hofseitigen Fassade Außenrollos als Sonnenschutz angebracht. Um leer stehende Räume im 3. Obergeschoss nutzbar zu machen, wird zwischen der 2. und 3. Etage ein 2. Rettungsweg installiert.

Der Jugendklub konnte sich schon im Januar über zusätzliche Mittel freuen. Er erhielt 1.200 Euro von der VEOLIA-Stiftung. 120 so genannte Stiftungstaler hatten Bürger abgegeben, um so für die Unterstützung des Projekts zu werben. Das Stiftungsgeld wollen die Jugendlichen und der Träger Neues Wohnen im Kiez für den Sportraum und den Garten verwenden.

Auch der gegenüber liegenden Flügel der ehemaligen Kita belebt sich in diesen Tagen wieder. Hier ist eine Seniorenwohnanlage mit 31 Wohnungen entstanden. Ein ambulanter Pflegedienst ist rund um die Uhr vor Ort.

Der Jugendklub erhofft sich aus der Nachbarschaft mit den Seniorinnen und Senioren viele positive Effekte. So könnten Jugendliche den älteren Nachbarn ihre Unterstützung anbieten und selbst von den Talenten und Erfahrungen der neuen Nachbarn profitieren.

Von: Quelle: Bezirksamt Lichtenberg, Veoliawasser, Foto: R. Warmuth, Jugendfreizeiteinrichtung WILLI SÄNGER

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung